Hinweise zu den Prüfungen im September 2022

Liebe Studentinnen und Studenten,

in nunmehr drei Online-Klausurkampagnen konnten wir viele wertvolle Erfahrungen mit dieser Art der Prüfungsdurchführung sammeln. Es traten positive und negative Aspekte hervor: Die Ortsunabhängigkeit ist sicherlich der größte Vorteil. Es gibt aber beispielsweise modulspezifische prüfungsdidaktische Anforderungen, die (noch) nicht in überzeugender Weise durch Online-Klausuren abgebildet werden können. Zudem zeigen die technischen Möglichkeiten der netzbasierten Beaufsichtigung bislang Limitationen, die nicht in jedem Modul hinnehmbar sind.

Auf Basis dieser Befunde und begünstigt durch die erfreuliche Entwicklung der coronabedingten Situation hat sich die Fakultät entschlossen, die Prüfungskampagne im aktuellen Sommersemester und in den darauffolgenden Semestern auf zwei grundlegende Durchführungsvarianten aufzuteilen. So werden Module, in denen eine Online-Klausur aus Sicht der jeweiligen Prüferin bzw. des jeweiligen Prüfers die richtige Wahl ist, wie in den vergangenen Semestern online geprüft. Für die übrigen Module kehren wir zu der klassischen Präsenzform zurück.

Die Aufteilung auf Online- und Präsenzklausuren führt dazu, dass die Modulabschlussprüfungen im September 2022 in zwei zeitlich getrennten Teil-Prüfungskampagnen stattfinden. Damit ist verbunden, dass die Prüfungen weitgehend neu terminiert werden. Für dieses unumgängliche Erfordernis bitten wir alle Klausurteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis.

Die Teil-Kampagne „Online“ wird in der Zeit von Montag, 12.09.2022, bis Dienstag, 20.09.2022, stattfinden. Anschließend folgt die Teil-Kampagne „Präsenz“ von Donnerstag, 22.09.2022, bis Donnerstag, 29.09.2022. Die aktualisierten und verbindlichen Prüfungstermine finden Sie auf dieser Seite in der Rubrik „Termine, Angabe der Varianten und Moodle-Zugang“.

Für die Online-Klausuren wird es unverändert die beiden Varianten A und B geben. Bei der Variante A erfolgt sowohl die Bereitstellung der Aufgaben als auch die Eingabe der Lösungen vollständig am Bildschirm. Hingegen werden in der Variante B die Aufgaben als Download (PDF-Datei) bereitgestellt und die auf Papier erfassten Lösungen nach Scannen/Fotografieren der Lösungsbögen per Upload ins Prüfungssystem übertragen.

Im Rahmen der klassischen Präsenzklausuren wird die Durchführung so sein wie von jeher üblich. Die Studentinnen und Studenten erhalten die Klausuren auf Papier ausgeteilt und übergeben am Ende ihr Lösungsheft den Aufsichten. Allerdings werden die Präsenzklausuren fortan an den deutschen Campusstandorten der FernUniversität (im September mit Ausnahme von Leipzig und Neuss) sowie in Budapest, Wien und Zürich durchgeführt. Dies erhöht zum einen die Anzahl der Prüfungsorte erheblich und dürfte für die allermeisten Studentinnen und Studenten eine deutliche Anreiseverkürzung darstellen. Zum anderen ist damit auch verbunden, dass Studentinnen und Studenten ihre Klausuren in einer ihnen bekannten und vertrauten Umgebung absolvieren.

Alle für die Klausurteilnahme im September erforderlichen Informationen finden Sie in den untenstehenden Rubriken und im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“. Der Anmeldezeitraum endete am Freitag, 05.08.2022.

Wir wünschen Ihnen bereits jetzt alles Gute und viel Erfolg für Ihre Klausurteilnahme,

Ihr Prüfungsamt

 
  • Wie einführend dargestellt werden die Klausuren ab diesem Semester in einer Online- und einer Präsenzkampagne durchgeführt.

    In beiden Fällen stellen wir die notwendige Wahrung des universitären Anspruchs sicher. Bei der Präsenzdurchführung ist dies durch die tradierte Vorgehensweise unmittelbar gegeben. Bei den Online-Klausuren wird dies durch besondere technische und organisatorische Maßnahmen im Rahmen einer Live-Beaufsichtigung gewährleistet, sodass alle Klausuren unter kontrollierten und nachvollziehbaren Prüfungsbedingungen abgelegt werden.

  • Die Klausuren werden in drei Varianten durchgeführt. Die Varianten A und B sind Online-Klausuren, bei der Variante C handelt es sich um die Durchführung in Präsenz. Unabhängig von der Durchführungsart finden Sie alle erforderlichen Informationen in den Moodle-Klausurumgebungen, die Anfang August 2022 freigeschaltet werden und im Heft "Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“ (Kapitel II, Abschnitt 8 und 9).

    Für die Online-Klausuren gelten folgende allgemeine Hinweise:
    Für die Live-Beaufsichtigung während der Klausuren wird Zoom verwendet.

    Neben der zweistündigen Bearbeitungszeit wird Ihnen bei den Online-Klausuren zusätzliche Zeit für die organisatorische Vorbereitung und – sofern sich diese aus der Klausurvariante ergibt – auch für die Nachbereitung eingeräumt. So werden die Aufgabenstellungen aller Klausuren bereits 5 Minuten vor dem Bearbeitungsbeginn verfügbar sein.

    Für die Präsenzklausuren gelten folgende allgemeine Hinweise:
    Die Aufgaben- und Lösungshefte der Präsenzklausuren finden Sie an Ihrem Platz im Klausurraum. Sie dürfen erst zu Klausurbeginn geöffnet werden. Spätestens am Ende der Bearbeitungszeit schließen Sie das Lösungsheft. Es wird anschließend von den Aufsichtsführenden eingesammelt.

    Umfangreiche Hinweise zum Ablauf der Prüfungen finden Sie im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 9 und 10.

  • In dieser Übersicht finden Sie die Termine der Prüfungen und die Variante, in der die jeweilige Prüfung durchgeführt wird. Die jeweilige Moodle-Klausurumgebung erreichen Sie über die Links in der Modulnummer und -bezeichnung.

    Die Erläuterung zu den Varianten finden Sie am Ende der Seite.

    Modulnr.

    Modulbezeichnung

    Tag, Datum

    Bearbeitungszeit

    Variante

    Prüfer

    31001

    Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

    Mo., 19.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Hering, Schmerer

    31011

    Externes Rechnungswesen

    Di., 20.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Littkemann

    31021

    Investition und Finanzierung

    Do., 15.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Baule, Hering

    31031

    Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung

    Fr., 16.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Kieckhäfer, Lexutt, Olbrich

    31041

    Mikroökonomik

    Do., 22.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Schmidt

    31051

    Makroökonomik

    Mi., 28.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Beckmann

    31061

    Grundlagen des Privat- und Wirtschaftsrechts

    Di., 13.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    V.-Stickel., Wackerbarth

    31071

    Einführung in die Wirtschaftsinformatik

    Mo., 26.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Smolnik, Strecker, Winkler

    31101

    Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik

    Mi., 14.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Kleine, Kruse-Becher

    31102

    Unternehmensführung

    Do., 29.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Scherm/Weibler

    31111

    Mikro- und Makroökonomik

    Mi., 28.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Schmerer, Schmidt

    31311

    IT Governance

    Do., 15.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Winkler

    31491

    Logistik und Supply Chain Management

    Do., 15.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Kickhäfer

    31501

    Finanzwirtschaft

    Mo., 19.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Baule

    31521

    Finanzintermediation und Bankmanagement

    Fr., 16.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Baule

    31541

    Produktionsplanung

    Mo., 12.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Kieckhäfer

    31561

    Dienstleistungskonzeptionen

    Do., 15.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Lexutt

    31581

    Unternehmensgründung

    Di., 20.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Hering

    31591

    Unternehmensnachfolge

    Mo., 19.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Hering

    31601

    Instrumente des Controllings

    Fr., 16.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Littkemann

    31611

    Innovationscontrolling

    Do., 15.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Littkemann

    31621

    Grundlagen des Marketing

    Mi., 28.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Olbrich

    31631

    Marktforschung und Sektorales Marketing

    Fr., 23.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Olbrich

    31661

    Organisation: Theorie, Gestaltung, Wandel

    Fr., 23.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Scherm

    31671

    Strategisches Management: Theorie, Entscheidung, Reflexion

    Di., 27.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Scherm

    31681

    Grundlagen der Unternehmensbesteuerung und des Instrumentariums der betrieblichen Steuerplanung

    Di., 27.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Meyering

    31691

    Steuerliche Gewinn- und Vermögensermittlung, Überblick über konstitutive Unternehmensentscheidungen

    Do., 29.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Meyering

    31701

    Personalführung

    Mo., 26.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Weibler

    31711

    Verhalten in Organisationen

    Mo., 19.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Weibler

    31721

    Markt und Staat

    Di., 27.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Eichner

    31751

    Modellierung von Informationssystemen

    Do., 22.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Strecker

    31771

    Informationsmanagement

    Mo., 12.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Winkler

    31781

    Probleme der Wirtschaftspolitik: Arbeitslosigkeit, Gesundheitsökonomik und Alterssicherung

    Mi., 14.09.2022

    11:45 – 13:45

    B

    Sonnabend

    31791

    Industrieökonomik

    Fr., 16.09.2022

    11:45 – 13:45

    B

    Schmidt

    31801

    Problemlösen in graphischen Strukturen

    Mi., 14.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Kleine

    31811

    Planen mit mathematischen Modellen

    Di., 13.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Kleine

    31821

    Multivariate Verfahren

    Mo., 12.09.2022

    11:45 – 13:45

    B

    Kruse-Becher

    31831

    Knowledge Management

    Di., 13.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Smolnik

    31901

    Öffentliche Ausgaben

    Fr., 23.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Eichner

    31911

    Jahresabschluss nach IFRS

    Do., 22.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Brösel

    31921

    Konzernrechnungslegung

    Mi., 28.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Brösel

    31931

    Grundlagen der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen

    Fr., 23.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Schmerer

    31951

    Digitale Transformation

    Di., 20.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Smolnik

    31961

    Spieltheorie

    Mo., 26.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Schmidt

    31971

    Geldtheorie und Geldpolitik

    Do., 29.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Beckmann

    31981

    Devisenmärkte, Internationales Währungssystem und Wirtschaftskrisen

    Fr., 23.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Beckmann

    32511

    Steuern und ökonomische Anreize

    Fr., 16.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Eichner

    32521

    Finanz- und bankwirtschaftliche Modelle

    Do., 22.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Bitz

    32531

    Preisbildung auf unvollkommenen Märkten

    Di., 27.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Schmidt

    32561

    Entwurf und Implementierung von Informationssystemen

    Di., 27.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Strecker

    32571

    Ökonomische Theorie der Politik

    Mo., 12.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Sonnabend

    32581

    Investitionstheorie und Unternehmensbewertung

    Mi., 14.09.2022

    09:00 – 11:00

    B

    Hering

    32591

    Konzerncontrolling

    Mi., 14.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Littkemann

    32601

    Strategisches Marketing und Internationales Marketing

    Mo., 26.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Olbrich

    32621

    Optimierungsmethoden des Operations Research

    Mo., 19.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Kleine

    32641

    Internationales Management

    Do., 29.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Scherm

    32651

    Betriebliche Steuerplanung

    Do., 29.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Meyering

    32661

    Stabilitätspolitik

    Mi., 28.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Beckmann

    32671

    Zukunftsweisende Führung

    Mi., 14.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Weibler

    32681

    Zeitreihenanalyse und empirische Kapitalmarktforschung

    Di., 20.09.2022

    11:45 – 13:45

    B

    Kruse-Becher

    32691

    Dienstleistungsmanagement: Management von Dienstleistungsprozessen

    Mo., 12.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Lexutt

    32701

    Business/IT-Alignment

    Mo., 19.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Winkler

    32711

    Business Intelligence

    Fr., 16.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Smolnik

    32721

    International Trade and Economic Development

    Mi., 28.09.2022

    14:30 – 16:30

    C

    Schmerer

    32731

    Angewandte Ökonometrie

    Do., 22.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Schmerer

    32741

    Vertiefung der Wirtschaftsmathematik und Statistik

    Di., 13.09.2022

    09:00 – 11:00

    A

    Kleine, Kruse-Becher

    32751

    Konstruktion und Analyse ökonomischer Modelle

    Mo., 19.09.2022

    09:00 – 11:00

    B

    Eichner

    32771

    Internationale Finanzwissenschaft und Umweltökonomie

    Do., 15.09.2022

    14:30 – 16:30

    B

    Eichner

    32781

    Rechnungslegung

    Di., 27.09.2022

    09:00 – 11:00

    C

    Brösel, Meyering

    32791

    Dienstleistungsmanagement - Kundenbeziehungsmanagement

    Di., 13.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Lexutt

    32801

    Environmental and Resource Economics

    Mo., 26.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Schmidt

    32821

    Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrecht

    Fr., 16.09.2022

    09:00 – 11:00

    B*

    V.-Stickelbrock

    32831

    Elemente der Finanzwirtschaft

    Di., 13.09.2022

    11:45 – 13:45

    A

    Baule

    32841

    Wirtschaftsprüfung

    Fr., 23.09.2022

    11:45 – 13:45

    C

    Brösel

    32851

    Risikomanagement in Supply Chains

    Di., 20.09.2022

    14:30 – 16:30

    A

    Kieckhäfer

    32861

    Finanzmanagement mit Excel

    Mo., 12.09.2022

    09:00 – 11:00

    B*

    Baule

    32881

    Wettbewerbsrecht für Wirtschaftswissenschaftler

    Fr., 16.09.2022

    09:00 – 11:00

    B*

    V.-Stickelbrock

    Klausurvarianten

    A 1. Online-Bereitstellung der Aufgaben am Bildschirm
    2. Bearbeitung der Aufgaben am PC
    3. Direkte Abgabe über den PC
    B 1. Bereitstellung der Aufgaben zum Download (PDF-Datei)
    2. Bearbeitung der Aufgaben auf Papier
    3. Scannen der Lösungsblätter
    4. Upload der Lösungsdatei (PDF-Datei)
    B* 1. Bereitstellung der Aufgaben zum Download (PDF-Datei)
    2. Bearbeitung der Aufgaben in einem Textverarbeitungsprogramm (z.B. Word, Open Office)
    3. Umwandeln der Lösungsdatei in eine PDF
    4. Upload der Lösungsdatei
    C Präsenzprüfung in den Campusstandorten der FernUniversität


  • Für eine Klausuranmeldung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft gelten die allgemein gültigen Teilnahmevoraussetzungen im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 2.

    Für die Online-Klausuren (Variante A und B) ist darüber hinaus unbedingt darauf zu achten, dass folgende technische Voraussetzungen von Ihnen erfüllt werden, ohne die eine Teilnahme an einer Klausur nicht möglich ist:

    • internetfähiger Computer (PC oder Laptop),
    • externe Webcam, Lautsprecher, Mikrofon, Maus, Tastatur und
    • stabile Internetverbindung mit mindestens 1 Mbit/s Upload.

    Bei einer Klausur der Variante B benötigen Sie für den Scanvorgang zusätzlich einen Scanner oder ein mobiles Endgerät (Tablet oder Mobiltelefon) mit einer Scanner-App.

  • Die Prüfungsanmeldung und der -rücktritt sind nur online über das Anmeldeportal WebRegIS möglich.

    Für die Anmeldung benötigen Sie die Zugangsberechtigung (Account), die Ihnen zu Beginn Ihres Studiums zugeschickt worden ist. Ihr persönlicher Benutzername setzt sich aus einem q und Ihrer Matrikelnummer zusammen, beispielsweise q1234567; Kennwort ist Ihr Account-Kennwort. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es direkt online über das Internet oder per Telefon beim Helpdesk (ZDI) der FernUniversität anfordern.

    Hinweise zur Anmeldung und vor allem zum Rücktritt (wie Fristen, Gebühren und Prüfungsunfähigkeit) entnehmen Sie bitte dem Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 3 und 4.


    Modulprüfungen anderer Fakultäten

    Für von der Fakultät für Mathematik und Informatik und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät betreute Module gelten andere Anmeldefristen bzw. -regularien. Bitte informieren Sie sich entsprechend auf deren Internetseiten:

  • Bei der Gestaltung von Modulabschlussprüfungen wird den spezifischen Belangen von Studierenden, die aufgrund besonderer Umstände in den Möglichkeiten ihrer Studienorganisation eingeschränkt sind, individuell Rechnung getragen.

    Sonderregelungen können in Anspruch genommen werden, wenn Sie
    – chronisch krank oder schwerbehindert sind,
    – langfristig inhaftiert sind oder
    – dauerhaft im nicht anrainenden Ausland leben.

    Die Anmeldung zu einer Sonderfallklausur unterliegt einem erweiterten Anmeldeverfahren, siehe Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 11.

  • Bei Fragen zur Klausurdurchführung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Prüfungsamtes der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zur Verfügung. Bitte stellen Sie uns Ihre Fragen per E-Mail an wiwi.pa. Tragen Sie vor dem automatisch generierten Betreff bitte Ihre Matrikelnummer an.

    zum Prüfungsamt der Fakultät Wiwi

    Bei technischen Problemen während einer Klausur, die Sie nicht alleine oder gemeinsam mit den Aufsichtsführenden beheben können, wenden Sie sich bitte an die Technische Hotline: 02331/987-4445.

  • Grundsätzlicher Hinweis

    Für alle Varianten der Klausurdurchführungen (Online- und Präsenzklausuren) gelten die üblichen Verhaltensregeln in gleicher Weise. Diese reichen vom rechtzeitigen Erscheinen über die Identitätskontrolle und das ordnungsgemäße Verhalten während der Prüfung bis hin zur pünktlichen Klausurabgabe.

    Zur Orientierung

    Allgemeine Fragen

    Darf ich während der Klausur zur Toilette gehen?

    mehr Infos

    Sowohl bei einer Online-Klausur als auch bei einer Präsenzklausur dürfen Sie auf Toilette gehen. Wenn Sie zur Toilette gehen müssen, ist dies (per Chat) der Aufsicht anzuzeigen und es wird als Abwesenheit im Protokoll notiert. Die Bearbeitungszeit verlängert sich dadurch nicht. Melden Sie sich nach Ihrer Rückkehr erneut bei der Aufsicht (im Chat).

    Darf ich während der Klausur etwas trinken und essen?

    mehr Infos

    Essen und Trinken ist erlaubt. Getränke und Snacks müssen sich bereits zu Beginn an Ihrem Arbeitsplatz befinden.

    Kann ich wählen, ob ich die Klausur in Variante A, B oder C schreibe?

    mehr Infos

    Nein. Die Prüfungsvariante wurde durch den Prüfer festgelegt.

    Welche Art von Taschenrechner darf ich verwenden?

    mehr Infos

    Bei Klausuren, in denen ein Taschenrechner zugelassen ist, dürfen Sie nur die Taschenrechnermodelle verwenden, die im Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 12.3 bei den zugelassenen Hilfsmittelangaben aufgeführt sind. Die Hilfsmittel werden durch die Aufsicht kontrolliert.

    Gibt es im aktuellen Semester eine Freiversuchsregelung?

    mehr Infos

    Für alle Prüfungen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft gibt es keine Freiversuchsregelung. Somit geht jede abgelegte Prüfung in die Versuchszählung ein. Bitte beachten Sie, dass für die Module und Studiengänge anderer Fakultäten abweichende Regelungen gelten können.

    Bis wann kann ich mich von der Prüfung abmelden?

    mehr Infos

    Sie können bis einen Tag vor dem Klausurtermin zurücktreten. Innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Prüfungstermin ist der Rücktritt allerdings gebührenpflichtig, siehe Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 4.

    Fragen zu den Online-Klausuren

    Wie erfolgt die Beaufsichtigung bei den Online-Klausuren?

    mehr Infos

    Für die Live-Beaufsichtigung während der Online-Klausuren wird Zoom verwendet.

    Darf ich meinen Blick durch den Raum schweifen lassen oder muss ich die ganze Zeit in die Kamera schauen?

    mehr Infos

    Bei einer Online-Klausur gelten die gleichen Verhaltensregeln wie bei einer Präsenzklausur. Sollte bei der Aufsicht der Eindruck entstehen, dass ein Verhalten den Verdacht eines Täuschungsversuchs nahelegen könnte, wird sich die Aufsicht entsprechend an Sie wenden. Aufgrund der geforderten seitlich platzierten Kamera schauen Sie nicht direkt in die Kamera.

    Was ist, wenn ich eine entstehende Lärmquelle nicht beseitigen kann?

    mehr Infos

    Sorgen Sie im Vorfeld dafür, dass Sie in einem zuverlässig ruhigen Raum Ihre Klausur bearbeiten können. Für den Fall einer möglichen Ruhestörung verwenden Sie Gehörschutzstöpsel (o. ä.), die Sie der Aufsicht zuvor vorzeigen.

    Gibt es Vorgaben zu den weißen leeren Blättern bei der Variante B?

    mehr Infos

    Ihre Lösungsblätter dürfen blanko, liniert oder kariert sein. Außer Ihrem Namen („Nachname, Vorname“), der Matrikelnummer und der Modulnummer darf das Papier nicht beschriftet sein. Bitte legen Sie sich 30 Seiten leeres weißes Lösungspapier bereit.

    Darf ich mir die Lösungsblätter bereits im Voraus mit meinem Namen, Matrikelnummer und Modulnummer vorbereiten?

    mehr Infos

    Ja. Sie können Ihre Lösungsblätter entsprechend vorbereiten. Weitere Eintragungen sind nicht erlaubt. Beachten Sie bitte, dass Sie einen Korrekturrand von 5 cm am rechten Rand freihalten.

    Ist eigenes Konzeptpapier bei den Online-Klausuren erlaubt?

    mehr Infos

    Für die Klausuren in den Varianten A und B können Sie in jedem Fall – unabhängig von den Hilfsmittelangaben der Prüfer – eigenes, unbeschriebenes Konzeptpapier verwenden. Dies ist der Aufsicht im Rahmen der Überprüfung der zugelassenen Hilfsmittel vorzuzeigen. Bei der Variante B ist das Konzeptpapier nicht zu scannen – sondern lediglich das Lösungspapier.

    Habe ich die Möglichkeit, eine Online-Klausur alternativ als Präsenzklausur abzulegen?

    mehr Infos

    Die Teilnahme an den Onlineprüfungen erfolgt freiwillig. Sofern Sie alternativ an einer Präsenzprüfung teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte zeitnah, vor Ablauf der Anmeldefrist am 5. August 2022, an das Prüfungsamt (wiwi.pa). Die Präsenz- und Onlineprüfung eines Moduls finden gleichzeitig statt. Bei den Präsenzprüfungen entfallen die Vor- und (ggfs.) Nachbereitungszeiten. Der Klausurort für alternative Präsenzprüfungen ist ausschließlich Hagen.

    Wie genau muss ich mir den Ablauf einer Online-Klausur vorstellen?

    mehr Infos

    Zu jeder Online-Klausur erfolgt der Einstieg über eine entsprechende Moodle-Klausurumgebung, zu der Sie auch über diese Seite im Bereich "Termine und Angabe der Varianten" gelangen. Detaillierte Hinweise zum Ablauf entnehmen Sie bitte dem Heft „Studien- und Prüfungsinformationen Nr. 3“, Kapitel II, Abschnitt 9 und der entsprechenden Moodle-Klausurumgebung.

    Darf ich auf die Klausur zugreifen, wenn ich mich nicht im Zoom-Raum befinde?

    mehr Infos

    Nein. Hierbei handelt sich um einen Täuschungsversuch.

    Wieviel Zeit gibt es für die Bearbeitung der Klausur in der Variante A?

    mehr Infos

    Die Bearbeitungszeit der Klausur beträgt zwei Stunden. Die Klausuraufgaben werden jeweils fünf Minuten vor Beginn der offiziellen Bearbeitungszeit verfügbar sein.

    Wieviel Zeit gibt es für die Bearbeitung der Klausur in der Variante B?

    mehr Infos

    Die Bearbeitungszeit der Klausur beträgt zwei Stunden. Die Klausuraufgaben werden jeweils fünf Minuten vor Beginn der offiziellen Bearbeitungszeit verfügbar sein. Nach der formalen Bearbeitungszeit sind die Lösungen zwingend innerhalb von 15 Minuten abzugeben. In der Nachbereitungszeit müssen Sie Ihre Lösungsblätter vollständig scannen und in einer PDF-Datei rechtzeitig hochladen. Nach Ablauf der Nachbereitungszeit ist eine Abgabe nicht mehr möglich.

    Wann darf mit der Bearbeitung der Klausur begonnen werden?

    mehr Infos

    Sobald Sie Zugriff auf die Aufgaben erhalten, können Sie mit der Bearbeitung der Klausur beginnen.

    Was passiert, wenn die Bearbeitungszeit überschritten wird?

    mehr Infos

    Bei der Variante A endet die Möglichkeit der Bearbeitung der Aufgaben mit Ablauf der zweistündigen Bearbeitungszeit automatisch. Alle von Ihnen bis zu diesem Zeitpunkt gespeicherten Eingaben gehen in die Bewertung ein. Ein Speichern nach dem Ende der Bearbeitungszeit ist technisch nicht mehr möglich. Bei einer Klausur, die um 11 Uhr endet, ist die letzte Speichermöglichkeit um 10:59:59 Uhr gegeben.

    Bei der Variante B stehen Ihnen nach der Klausurbearbeitungszeit für das Scannen der Lösungsblätter, das Umwandeln und Zusammenfassen dieser in eine einzige PDF-Datei sowie das abschließende Hochladen Ihrer Lösungsblätter 15 Minuten zur Verfügung. Nach Ablauf dieser 15 Minuten ist die Abgabe technisch nicht mehr möglich. Bei einer Klausur, die um 11 Uhr endet, muss der Upload bis 11:14:59 Uhr abgeschlossen sein.

    Darf ich die Klausuraufgaben ausdrucken?

    mehr Infos

    Bei der Variante B können Sie die Aufgaben ausdrucken. Dies ist jedoch nicht erforderlich. Bei der Variante A ist ein Ausdruck nicht möglich. Der Ausdruck von Screenshots ist nicht erlaubt.

    Darf ich mir den Ausdruck der Aufgaben in der Variante B von einem Drucker aus einem anderen Raum holen?

    mehr Infos

    Nein. Im Rahmen der Klausurvorbereitung gehört es zu Ihren Aufgaben, dass Sie Ihren „Klausurraum“ rechtzeitig entsprechend, ggf. einschließlich Drucker, vorbereiten. Ein Ausdruck der Aufgaben ist nicht verpflichtend und auch nicht zwingend erforderlich.

    Wie scanne ich bei der Variante B die Lösungsblätter ein?

    mehr Infos

    Bei den Klausuren der Variante B mit einer Erfassung auf Lösungspapier sind die Lösungen mit einem stationären Scanner oder mit einer Scan-App auf einem mobilen Endgerät (Tablet oder Mobiltelefon) einzuscannen. Es ist nur eine einzige zusammenhängende PDF-Datei hochzuladen. Andere Dateiformate sind nicht zugelassen. Details dazu erhalten Sie in der jeweiligen Moodle-Klausurumgebung. Es ist dringend empfohlen, das Scannen von Lösungsblättern und die Umwandlung in eine einzige PDF-Datei mehrfach zu üben, damit Sie diese Vorgänge am Klausurtag sicher, zügig und ohne Probleme beherrschen.

    Darf ich bei der Variante B auch mehrere Lösungsdateien hochladen?

    mehr Infos

    Nein. Sie dürfen nur eine einzige zusammenhängende PDF-Datei hochladen. Andere Dateiformate sind nicht zugelassen (Ausnahme siehe Modul 32861). Die maximale Dateigröße darf 20 MB nicht überschreiten.

    Wie soll die Datei benannt werden, die ich in der Variante B hochlade?

    mehr Infos

    Bei der Variante B ist Ihre Lösungsdatei nach folgendem Schema zu benennen:

    „Matrikelnr_Nachname_Modulnummer.pdf“.

    Muss in dem PDF-Dokument auf der ersten Seite mein Name und meine Matrikelnummer eingetragen sein?

    mehr Infos

    Ja. Es ist in jedem Fall erforderlich, dass Sie auf der ersten Seite Ihrer Lösungen Ihren Nachnamen, Ihren Vornamen, Ihre Matrikelnummer und die Modulnummer eintragen.

    Wie muss der Raum für eine Online-Klausur mit Bezug zu dem Raum-Scan gestaltet sein? Müssten z. B. private Aktenordner entfernt werden, weil diese sonst als unerlaubte Hilfsmittel/Täuschungsversuch gezählt würden?

    mehr Infos

    Bei der Online-Aufsicht mit Video geht es im Wesentlichen darum, die Identität der Teilnehmenden, die Einhaltung der Verhaltensregeln und die ausschließliche Verwendung der zugelassenen Hilfsmittel zu kontrollieren. Daher ist der Schreibtisch von allen Dingen zu befreien, die nichts mit der Klausurdurchführung zu tun haben.

    Das sonstige Aussehen Ihres „Klausurraumes“ ist für die Aufsicht nicht relevant und wird auch nicht beurteilt. Entfernen Sie private Gegenstände oder decken Sie ab, wenn diese nicht ersichtlich sein sollen. Im Aufmerksamkeitsmodus in Zoom kann nur die Aufsicht Ihr Video sehen. Alle anderen Klausurteilnehmer können Ihr Video nicht sehen.

    Wie soll ich mich bei der Aufsicht melden, wenn ich ihr etwas mitteilen möchte (z. B. für einen Toilettengang)?

    mehr Infos

    Verwenden Sie bitte ausschließlich die angebotene Chat-Funktion von Zoom, um mit der Aufsicht in Kontakt zu treten.

    Kann ich meine Klausur auch vorzeitig beenden und abgeben?

    mehr Infos

    Ja. Sollten Sie während der Prüfung die Teilnahme und die Bearbeitung vorzeitig beenden wollen, ist dies der Aufsicht anzuzeigen. Klicken Sie dazu bei der Variante A im Klausursystem auf „Klausur final abgeben“. Bei der Variante B scannen Sie Ihre Lösungen und laden diese im Klausursystem hoch. Klicken Sie bei der Variante B anschließend auf „Aufgabe abgeben“. Eine Bearbeitung ist im Anschluss nicht mehr möglich. Die Abgabe ist der Aufsicht per Chat in Zoom mitzuteilen. Warten Sie so lange, bis die Aufsicht Ihre Mitteilung bestätigt, erst dann dürfen Sie sich aus dem Klausursystem ausloggen und anschließend das Zoom-Meeting verlassen.

    Fragen zu den technischen Voraussetzungen der Online-Klausuren

    Muss während der gesamten Klausur das Mikrofon aktiv sein?

    mehr Infos

    Ja. Während der gesamten Klausur muss das Mikrofon aktiv sein, damit die Aufsicht prüfen kann, ob nicht weitere auditive Hilfestellungen genutzt werden. Als Studierende haben Sie selbst die Möglichkeit, das eingehende Lautsprechersignal so einzustellen, dass Sie sich nicht gestört fühlen. Verhalten Sie sich bitte entsprechend leise.

    Muss ich während der gesamten Klausurdauer meinen Bildschirm freigeben?

    mehr Infos

    Ja. Während der gesamten Klausur müssen Sie Ihren gesamten Bildschirm – nicht nur ein Fenster oder eine Anwendung – freigeben. Die Freigabe des Bildschirms muss unmittelbar und unaufgefordert nach Eintritt in den Zoom-Raum erfolgen. Sollten Sie während der Klausur in einen separaten Breakout-Raum gebeten werden, müssen Sie sowohl nach Eintritt in den Breakout-Raum als auch nach der anschließenden Rückkehr in den Hauptraum Ihren Bildschirm unmittelbar erneut freigeben. Dies hat unaufgefordert zu erfolgen.

    Darf ich auch Kopfhörer oder ein Headset verwenden?

    mehr Infos

    Nein. Die Verwendung eines Kopfhörers oder Headsets ist nicht erlaubt.

    Darf ich externe Lautsprecher verwenden?

    mehr Infos

    Ja.

    Darf ich eine integrierte Maus und eine integrierte Tastatur verwenden?

    mehr Infos

    Ja.

    Darf ich eine eingebaute Kamera verwenden?

    mehr Infos

    Nein. Sie dürfen lediglich eine externe Kamera verwenden, die seitlich platziert ist. Platzieren Sie die Webcam bitte in der Art, dass der Bildausschnitt sowohl Ihren Kopf, Ihre Schreibfläche als auch Ihren Bildschirm zeigt. Beispiele zur Platzierung der externen Kamera erhalten Sie in den Moodle-Klausurumgebungen. Achten Sie in Zoom darauf, dass die korrekte Webcam aktiv ist.

    Welche technische Qualität sollte die Kamera mindestens erfüllen?

    mehr Infos

    Entscheidend ist, dass die Kamera eine gute Bildqualität liefert (min. 720p). Der Inhalt Ihres Ausweises muss gut lesbar sein.

    Darf ich einen großen Monitor an meinen Laptop anschließen?

    mehr Infos

    Sofern Sie einen großen Monitor an Ihren Laptop anschließen müssen, ist sicherzustellen, dass der Bildschirm des Laptops deaktiviert ist. Testen Sie bitte das Verhalten des Laptops im Vorfeld.

    Darf ich zwei Bildschirme verwenden?

    mehr Infos

    Nein. Während der Klausur darf nur ein Bildschirm/Monitor aktiv sein.

    Muss ich etwas beachten, wenn ich einen Mac verwende?

    mehr Infos

    Für die Beaufsichtigung in Zoom ist zu beachten, dass in der Systemeinstellung die Möglichkeit der Bildschirmfreigabe eingestellt ist. Prüfen Sie in jedem Fall vor dem Klausurtag, ob Ihre Datenschutzeinstellungen die Bildschirmfreigabe in Zoom erlauben. Eine Anleitung zur Überprüfung finden Sie im macOS-Benutzerhandbuch. Im Zoom-Testmeeting, das in den Moodle-Klausurumgebungen verlinkt ist, können Sie die Bildschirmfreigabe prüfen.

    Werden während der Aufsicht Bild- und/oder Videodaten aufgezeichnet?

    mehr Infos

    Nein. Bei der Live-Aufsicht werden weder Bild- noch Videodaten aufgezeichnet. Auch die fortlaufende Bildschirmfreigabe wird nicht aufgezeichnet.

    Was ist, wenn ich nur einen Dienstlaptop bzw. keinen eigenen PC oder Laptop habe?

    mehr Infos

    Die Ausstattung mit den erforderlichen Hilfsmitteln für die Online-Klausurteilnahme gehört in die organisatorische Selbstverantwortung der Studierenden. Entsprechende Hardware kann auch vorübergehend bei einschlägigen Dienstleistern ausgeliehen werden.

    Stellt es prüfungstechnisch ein Problem dar, wenn ich während der Prüfung wegen Internetproblemen von LAN auf z. B. Mobilfunknetz wechseln muss, da sich hierdurch die IP-Adresse ändert?

    mehr Infos

    Nein. Das stellt kein Problem dar.

    Was passiert, wenn während der Prüfung die Internetverbindung abbricht?

    mehr Infos

    Eine kurze Unterbrechung oder kurzzeitig verlangsamte Verbindung führt nicht automatisch zum Ausschluss von der Klausur. In jedem Fall müssen Sie versuchen, sich wieder schnell in dem Prüfungsraum anzumelden und die Aufsicht zu kontaktieren. Sie können dann Ihre Klausurbearbeitung unverändert fortsetzen. Bei einem längeren vorübergehenden Ausfall der Internetverbindung ist auf Verlangen ein Nachweis für die Gründe des Ausfalls vorzulegen. Für technische Fragestellungen ist eine Hotline eingerichtet.

    Bestehen erhebliche Anzeichen dafür, dass es sich bei dem Verbindungsabbruch um einen Täuschungsversuch handelt, wird sich im Nachgang der Prüfungsausschuss mit dem Fall befassen. Die Dauer der Verbindungsunterbrechung könnte ein mögliches Indiz dafür darstellen.

    Darf ich bei technischen Problemen mit meinem Mobiltelefon die Hotline anrufen?

    mehr Infos

    Bei technischen Problemen dürfen Sie die Hotline – möglichst nach Absprache mit der Aufsicht – auch mit Ihrem Mobiltelefon anrufen. Dieses darf sich ansonsten während der Klausurbearbeitung nicht unmittelbar an Ihrem Arbeitsplatz befinden.

    Fragen zu den Präsenzklausuren

    Wo werden die Präsenzklausuren (Variante C) geschrieben?

    mehr Infos

    Die Präsenzklausuren werden an allen deutschen Campusstandorten (im September ausnahmsweise jedoch nicht in Leipzig und Neuss) sowie in unseren ausländischen Niederlassungen in Budapest (Ungarn), Wien (Österreich) und Zürich (Schweiz) absolviert. Die genauen Adressangaben zu den Klausurorten finden Sie auf der Campusseite der Internetseite der FernUniversität. Die Klausuren werden nicht mehr an den altbekannten Präsenzhochschulen angeboten.

    Muss ich meine Präsenzklausur zwingend an dem Campusstandort schreiben, den ich bei der Einschreibung gewählt habe?

    mehr Infos

    Nein. Sie können frei wählen, an welchem der angebotenen Prüfungsstandorte Sie Ihre Klausur schreiben möchten. Dies können Sie für jede Klausurteilnahme bei der Anmeldung separat auswählen.

     
     
 

Aufzeichnung des Beratungsabends vom 25. August 2022

Redaktion | 02.09.2022