Aktuelles

Vortrag "Regressive Autonomie als Paradoxie medienpädagogischer Praxis"

[12.04.2023]

Auf der Frühjahrstagung "Medienpädagogik und (Medien-) Sozialisation im Spiegel zentraler gesellschaftlicher Herausforderung des 21. Jahrhunderts" der DGfE-Sektion Medienpädagogik haben Dr. Christian Leineweber (FernUniversität in Hagen) und Dr. Miguel Zulaica y Mugica (TU Dortmund) am 30. März 2023 in Lüneburg einen Vortrag zum Thema "Regressive Autonomie als Paradoxie medienpädagogischer Praxis: Zum Begriff der Mediensozialisation unter den Bedingungen medialer Desinformation" gehalten. Der Vortrag kann nun hier nachgelesen werden.

Birgit Baudach | 12.04.2023