Digitale Spiele im Diskurs

Wordle – Diskurs Bild: FernUniversität

Herausgeber/in dieses Sammelbands: Thorsten Junge, Claudia Schumacher und Dennis Clausen

Der Online-Sammelband „Digitale Spiele im Diskurs“ erscheint im Rahmen der Reihe „Medien im Diskurs“, die im Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik (Leitung: Prof. Dr. Claudia de Witt) der FernUniversität in Hagen von Thorsten Junge initiiert wurde. Als Herausgeber dieser Ausgabe fungieren Dr. Thorsten Junge (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg), Claudia Schumacher, M.A. (TU Kaiserslautern/Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, seit 2017) und Dennis Clausen, M.A. (FernUniversität in Hagen, 2016-2017). Weitere Beiträge sind erwünscht, beachten Sie hierfür unseren Call for Papers (PDF 287 KB).
Neben dem allgemeinen CfP, der zeitlich nicht gebunden ist, haben wir einen weiteren Call for Papers für unseren Sammelband "Digitale Spiele im Diskurs" vorbereitet. Wir möchten uns stärker darum bemühen, auch Spielberichte im Sinne einer Rezension in unserem Band zu veröffentlichen. Unsere ausformulierten Überlegungen. (PDF 114 KB)

Unter dem Oberbegriff „digitale Spiele“ werden nach unserem Verständnis alle Spiele zusammengefasst, die man auf einem Computer, einer (mobilen) Spielkonsole oder dem Smartphone nutzen kann und es wir keine verengte Betrachtung eines spezifischen „Spielgeräts“ präferiert. Die Bezeichnungen Videospiel, Game oder Bildschirmspiel sind also als Synonyme zu betrachten.

Digitale Spiele im Diskurs

Thorsten Junge, Claudia Schumacher und Dennis Clausen (2018): Editorial der Herausgeber (PDF 180 KB).

Arena – Meinungsorientierte Beiträge:

Themenbereiche:

Level 1: Herausforderungen und Problemfelder

Level 2: Anwendung von digitalen Spielen (z.B. Gamification)

Let’s Play: Spielberichte

21.06.2022