Podcasts

Logo: Fernuni Hagen

Transnationale Geschichte auf die Ohren

Ein Podcasts des Lehrgebiets Geschichte der Europäischen Moderne

Hier finden Sie unsere unter dem Titel Transnationale Geschichte auf die Ohren monatlich erscheinenden Podcasts. In diesem FILEH-Projekt, das vorrangig von Kevin Wahlbrinck redaktionell betreut wird, versuchen wir über drei propädeutische Podcasts gerade den neueren Studierenden & Quereinsteiger:innen große & schwere Themen der Geschichtswissenschaft in auditiver Form näher zu bringen. Doch auch für schon etabliertere Studierende oder Historiker:innen bleiben die regelmäßigen Neuveröffentlichungen interessant. Mit internationalen Expert:innen analysieren wir zentrale Themen der transnationalen Geschichte & versuchen diese zu dekonstruieren.

Folge 3: Der Wissenschaftliche Text

In der dritten & letzten Folge unserer propädeutischen Podcasts widmen sich Prof. Dr. Alexandra Przyrembel & Dr. Arndt Neumann dem Thema des wissenschaftlichen Textes. Mit zahlreichen Beispielen versuchen sie den Studierenden die Möglichkeiten des wissenschaftlichen Schreibens näher zu bringen & geben zahlreiche Tipps zum Lese- wie auch Schreibverhalten im Kontext des geschichtswissenschaftlichen Studiums.

 

Folge 2: Die Quelle

In der zweiten Folge unserer propädeutischen Podcasts geht es um einen weiteren Grundpfeiler im geschichtswissenschaftlichen Studium – die Quelle. Gemeinsam wagen sich Dr. Raphael Rössel & Florian Gregor an dieses ‚weite Feld‘ & versuchen die Besonderheiten ihrer Definition aber auch ihrer Verwendung gerade Anfänger:innen im Studium begreifbar zu machen.

 

Folge 1: Die Historische Fragestellung

Mit unserem neuen Podcast Projekt Transnationale Geschichte auf die Ohren möchte das Lehrgebiet Geschichte der Europäischen Moderne unseren Studierenden eine neue Möglichkeit der erweiterten Lehre präsentieren. Gerade zu Beginn des Fernstudiums kann eine weitere Unterstützung hilfreich sein. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen drei der Grundpfeiler des Geschichtsstudiums zu besprechen. Beginnen möchten wir mit Prof. Dr. Alexandra Przyrembel & Dr. Dennis Schmidt die der historischen Fragestellung widmen.

Haben Sie Feedback, Anmerkungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns gerne: kevin-michael.wahlbrinck.

wahlbrinck | 31.01.2023