Präsenzveranstaltungen

Foto: Torsten Silz

Im Laufe des Studiums müssen Sie mindestens zwei Präsenzveranstaltungen zu verschiedenen Modulen besuchen.

Den zentralen Schwerpunkt unserer Lehre bilden die Studienbriefe und die virtuelle Betreuung in Moodle. Die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung alleine ist für das Bestehen der Klausur vollkommen unzureichend. Sie müssen selbstverständlich die Literatur und ggf. Online-Vorlesungen durcharbeiten, Verständnisprobleme (z.B. in Moodle) klären und die Inhalte gründlich lernen. Die Präsenzveranstaltung ist lediglich ein Zusatzangebot. Es werden keine zusätzlichen Klausurinhalte gelehrt oder besprochen.

Die Präsenzveranstaltungen für das Folgesemester werden üblicherweise Ende März bzw. Ende September online gestellt. Die Anmeldephase ist in der Regel in der zweiten April- bzw. Oktoberwoche.

 

Vergabe der Seminarplätze

Da in den vergangenen Semestern die Nachfrage das Angebot an Seminarplätzen in der Regel deutlich überschritten hat, werden Seminarplätze nach Studienfortschritt vergeben. Besonders berücksichtigt werden dabei Studierende, auf die einer der folgenden Fälle zutrifft:

  • Sie möchten im nächsten Semester die Bachelorarbeit schreiben und benötigen in diesem Semester die erste Präsenzveranstaltung.
  • Um Ihr Studium in diesem Semester abzuschließen, benötigen Sie die zweite Präsenzveranstaltung.

Studierende mit bereits zwei absolvierten Präsenzveranstaltungen können in der Verteilung der Seminarplätze daher nur in Einzelfällen berücksichtigt werden.

Neben dem Studienfortschritt spielt auch die Wahl der Seminare eine Rolle. Je mehr Präferenzen Sie angeben, desto größere Chancen haben Sie, einen Seminarplatz zu erhalten.

Bei der Vergabe der Seminarplätze werden folgende Faktoren nicht berücksichtigt:

  • Der Zeitpunkt Ihrer Anmeldung innerhalb der Frist. Innerhalb der Anmeldefrist können Sie Ihre Angaben noch jederzeit ändern.
  • Anmeldungen in früheren Semestern. Unabhängig davon, wie häufig Sie sich im Laufe Ihres Studiums für Präsenzveranstaltungen angemeldet haben, erfolgt die Vergabe der Plätze jedes Semester aufs Neue.

Es ist nicht ungewöhnlich, erst zum Ende des Studiums einen Platz zu erhalten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie zu Beginn des Studiums ggf. noch nicht berücksichtigt werden können.

 

Anmeldesystem: Bitte aufmerksam lesen

Die Anmeldung für Präsenzveranstaltungen ist im Sommersemester 2024 von Montag, 08.04.2024, 09.00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 14.04.2024, 23.59 Uhr möglich.

Melden Sie sich in Moodle an und öffnen Sie die Kursumgebung Anmeldung Präsenzveranstaltungen (Moodle). Klicken Sie im Abschnitt „Anmeldeformular“ auf den Link, der Sie während der Anmeldephase automatisch zur Online-Anmeldung über Unipark leitet. Öffnen Sie den Link zur Anmeldung unbedingt aus Moodle heraus, da nur so relevante Daten wie Name, Matrikelnummer und E-Mail-Adresse an das Formular übertragen werden.

Die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung setzt die vorherige Belegung des dazugehörigen Moduls voraus. Nachdem Sie im Anmeldeformular Ihre bereits bestandenen und aktuell belegten Module angegeben haben, werden Ihnen im nächsten Schritt daher nur die Präsenzveranstaltungen angezeigt, die Sie zum derzeitigen Zeitpunkt absolvieren können.

Von dieser Auswahl geben Sie bei der Anmeldung mindestens 4 Präferenzen an. Darüber hinaus können Sie beliebig viele Präferenzen angeben. Das bedeutet, dass Sie mehr als 4 Präferenzen insgesamt angeben können.

Tragen Sie bei Ihrem Erstwunsch eine 1 ein, bei Ihrem Zweitwunsch eine 2, bei Ihrem Drittwunsch eine 3 und so weiter. Die Seminarplätze werden bestmöglich nach den Präferenzen vergeben. Unabhängig von der Anzahl Ihrer Präferenzen erhalten Sie maximal einen Seminarplatz pro Semester.

 

Zu- und Absagen

Nach der Anmeldefrist erhalten Sie entweder eine Zusage durch das entsprechende Lehrgebiet oder eine Absage durch die zentrale Koordination der Präsenzveranstaltungen. Zusagen werden unterschiedlich schnell herausgeschickt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass manche Studierende ihre Zusagen schneller erhalten als andere.

Bitte beachten Sie, dass der Erhalt einer Zusage automatisch eine Absage für alle anderen ausgewählten Veranstaltungen ist. Sie erhalten nur eine Zusage für einen Seminarplatz pro Semester.

Wenn Sie einen Platz nach der Zusage zurückgeben möchten, wenden Sie sich bitte schnellstmöglich an das Sekretariat des jeweiligen Lehrgebietes, damit andere Studierende nachrücken können.

 

Bestätigung der Teilnahme

In der Regel wird die Teilnahme an einem Präsenzseminar inzwischen automatisch im Prüfungsportal eingetragen; es wird keine gesonderte Bescheinigung ausgestellt. Nur die Studierenden, die in der Vergangenheit an einem Präsenzseminar teilgenommen und noch eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme erhalten haben, senden bitte die Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme eingescannt per E-Mail an psy.bsc oder per Post an das Prüfungsamt. Ihre Teilnahme wird dann im Prüfungsportal eingetragen. Bei Fragen zur Teilnahme bzw. der Eintragung im System an wenden Sie sich bitte ebenfalls an per E-Mail an psy.bsc.

 

Ersatzleistungen

Folgende Personengruppen haben Anspruch auf eine Ersatzleistung für die Präsenzveranstaltungen:

  1. Studierende, die aufgrund einer chronischen Erkrankung/Behinderung nicht an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen können
  2. Studierende mit Wohnsitz im außereuropäischen Ausland (geografisch außerhalb von Europa)
  3. Studierende, die aktiv Leistungssport betreiben
  4. Inhaftierte Studierende

Nur Studierende der o.g. Gruppen, die explizit nachweisen können (siehe "Erforderlicher Nachweis"), dass Ihnen die Teilnahme an einer Präsenz-Veranstaltung nicht möglich ist, können eine schriftliche Ersatzleistung beantragen. Bitte nutzen Sie ebenfalls das oben beschriebene Anmeldeverfahren über Moodle und wählen im Anmeldeformular die Option Schriftliche Ersatzleistung aus.

  • Um eine Ersatzleistung in Anspruch nehmen zu können, wird ein schriftlicher Nachweis über die Zugehörigkeit zu einer der o.g. Personengruppen benötigt.

    Der Nachweis muss innerhalb der Anmeldefrist (bis spätestens Sonntag, 15.10.2023, 23:59 Uhr) bei der Studiengangskoordination via Mail eingereicht werden. Bei nicht fristgerecht eingereichtem Nachweis wird der Antrag auf Ersatzleistung automatisch abgelehnt.

    Jeweils einer der folgenden Nachweise (pro Gruppe) wird akzeptiert:

    1. Studierende, die aufgrund einer chronischen Erkrankung/ Behinderung nicht an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen können

    • Schwerbehindertenausweis mit > 50% oder
    • Ärztliches Attest über eine chronische Erkrankung/Behinderung, aus dem hervorgeht, dass eine Reiseunfähigkeit vorliegt bzw. eine Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung nicht möglich ist

    2. Studierende mit Wohnsitz im außereuropäischen Ausland (geografisch außerhalb von Europa)

    • Visum,
    • (ausländisches) Ausweisdokument,
    • Meldebescheinigung oder
    • vergleichbares Dokument, aus dem der Wohnsitz im außereuropäischen Ausland hervorgeht

    3. Studierende, die aktiv Leistungssport betreiben

    • Kooperationsvereinbarung mit der FernUniversität in Hagen (Kontakt: Carolin Annemüller, Pressestelle)
    4. Inhaftierte Studierende
    • Bestätigung der Betreuungsperson in der JVA per Mail
 

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Platzvergabe?

Dann beachten Sie bitte die FAQ zu den Präsenzveranstaltungen oder wenden sich an die Studiengangskoordination unter E-Mail: koordination.psychologie.

 

Veranstaltungen im Sommersemester 2024

Die Veranstaltungen werden in Kürze veröffentlicht.

Fakultät Psychologie | 01.03.2024