Zugangsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Psychologie setzt gute Vorkenntnisse aus dem Bachelorstudiengang Psychologie voraus. Zugangsvoraussetzung ist daher

  • ein abgeschlossenes Bachelor of Science – Studium in Psychologie (mindestens 180 ECTS-Punkte) mit einer Gesamtnote von 2,49 oder besser.
 

Als gleichwertig zum Abschluss B.Sc. Psychologie werden ausschließlich Studiengänge anerkannt, die alle folgenden Kriterien erfüllen:

Grundlagenfächer

  • Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie und Differentielle Psychologie mit jeweils mindestens 6 ECTS sowie
  • Allgemeine Psychologie und Biologische Psychologie mit insgesamt mindestens 15 ECTS.

Methoden

  • Statistik und wissenschaftliches Arbeiten mit insgesamt mindestens 18 ECTS
  • Diagnostik und Testkonstruktion mit insgesamt mindestens 12 ECTS und
  • Empirisches Praktikum mit mindestens 6 ECTS.

Anwendungsfächer

  • Leistungen aus mindestens zwei verschiedenen Anwendungsbereichen mit jeweils mindestens 12 ECTS:
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Bildungspsychologie/Pädagogische Psychologie
  • Gesundheitspsychologie/Klinische Psychologie
  • Rechtspsychologie
  • Community- /Umweltpsychologie

In den Masterstudiengang Psychologie kann nicht mehr eingeschrieben werden, wer den Prüfungsanspruch für den Master of Science-Studiengang in Psychologie oder für einen vergleichbaren Studiengang bereits verloren hat.

Bei Fragen zu Ihrer Zugangsberechtigung wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

 

Weitere Studienvoraussetzungen

Die Zulassungs- und Einschreibungsordnung für die Fernuniversität in Hagen (FernU-ZEO) § 3 Absatz 3 sowie die Prüfungsordnung des B.Sc. Psychologie legen fest, dass alle Studierenden über einen Computer mit stabilem Internetzugang, Webcam und Mikrofon verfügen müssen, um das Studium erfolgreich durchführen zu können.

Fakultät Psychologie | 16.02.2023