Inklusion

Die FernUniversität fördert aktiv eine gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und setzt den gesellschaftlichen sowie rechtlichen Auftrag der Inklusion von Studierenden und Beschäftigten mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung um.

Grundverständnis

Ursachen für Lernbarrieren liegen in den Bildungsinstitutionen und ihren (fehlenden) Teilhabemöglichkeiten, nicht in den Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung.

 

Inklusionskonzept

Was ist das Inklusionskonzept?

  • Ein grundlegendes Maßnahmenkonzept der FernUniversität in Hagen zur Inklusion Studierender mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung
  • Der Fokus des Inklusionskonzepts liegt auf der institutionellen Verankerung von Inklusion als gesamtuniversitäre Querschnittsaufgabe sowie der Berücksichtigung von Inklusion in allen Aspekten des Studiums und der Lehre

Die Laufzeit des aktuellen Inklusionskonzeptes 2018-2022 (PDF 2 MB) wurde bis Ende März 2024 verlängert.

 

Referentin für Inklusion

Sarah Saulheimer
Dipl. Reha. Päd.

E-Mail: sarah.saulheimer

Telefon: +49 2331 987-2021

Gebäude 5, C 203

Chancengerechtigkeit | 18.01.2023