Fortbildungen und Veranstaltungen

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Fortbildungen werden aktuelle Entwicklungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und hochschulrelevante Fragestellungen rund um Chancengerechtigkeit und Vielfalt aufgegriffen und bieten Gelenheit zu Information, Austausch und Diskussion für und mit den Hochschulmitgliedern.

Direkt zu den Fortbildungsangeboten.


Kommende Veranstaltungen:

 

Fotowettbewerb zum Diversity Day 2024: Ein Blick auf die Vielfalt in Hagen

Rathausturm in Hagen

Hagen, eine Stadt, die ein buntes Mosaik aus kultureller, sozialer und landschaftlicher Vielfalt darstellt, steht im Fokus des diesjährigen Fotowettbewerbs. Die FernUniversität in Hagen und das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Hagen (KI) laden alle Fotografie-Begeisterten dazu ein, ihre kreativen Fähigkeiten im Rahmen des Wettbewerbs zum Thema “Vielfalt in Hagen” zu zeigen.

Die Organisatorinnen möchten die vielen Facetten der Stadt einfangen und präsentieren:

“Uns ist es wichtig, sich mit der Frage des Zusammenlebens auseinanderzusetzen und dadurch einen Dialograum zu eröffnen. Wie zeigt sich die Vielfalt in Hagen? Wie werden diverse Lebensrealitäten in unserer Stadt sichtbar und vor allem sichtbarer und wodurch?” Alev Yıldızlı, die für die migrationsgesellschaftliche Öffnung, Rassismuskritik und Öffentlichkeitsarbeit des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Hagen zuständig ist.

“Wir möchten gemeinsam genauer hinschauen, wie unsere Studierenden sowie Mitarbeiter*innen der Stadt- und Hochschulverwaltung die Vielfalt in der Stadt und an der Hochschule verstehen und leben.” Anna Haase, Referentin für Diversität an der FernUniversität in Hagen im Referat Chancengerechtigkeit.

Mehr Infos und Teilnahmebedingungen des Fotowettbewerbs.

 

Global Accessibility Awareness Day (GAAD) 2024: Accessibility an der FernUniversität

Logo des GAAD Logo: GAAD

Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung im Rahmen des Global Accessibility Awareness Days 2024 (GAAD) ein!

Am 23.05.2024 begrüßen wir Sie zu einem Veranstaltungsprogramm rund um die internen Services, Angebote und Ansprechpersonen zum Thema Barrierefreiheit an der FernUniversität. In kurzen und anschaulichen Vorträgen und Demonstrationen erhalten Sie die Gelegenheit die vorhandene Expertise und das Angebot rund um das Thema Barrierefreiheit an der FernUni genauer kennenzulernen.

Der diesjährige Global Accessibility Awareness Day (GAAD) 2024 der FernUniversität findet von 11:00 bis ca. 13:30 Uhr komplett online über Zoom statt. Es steht Ihnen im ersten Teil der Veranstaltung eine Schriftdolmetschung zur Verfügung.

Zum Programm


Vergangene Veranstaltungen:

 

Vortrag Gender-Gastprofessur M&I - Genderforschung mit Mitteln der Data Science

Eine Schwarze Frau sitzt mit ihrem Kind auf dem Sofa, sie macht sich Notizen, vor ihr steht ein Laptop, das Kind tippt auf einem Tablet. Foto: KI generiert mit Adobe Firefly

Am 15.04.2024 hat Prof. Dr. Andrea Herrmann, derzeit Gender-Gastprofessorin am Lehrgebiet Data Science, einen öffentlichen Vortrag zum Thema Genderforschung mit Mitteln der Data Science gehalten. Der Vortrag fand hybrid statt und wurde aufgezeichnet. Der Link zur Aufzeichnung wird bald zur Verfügung gestellt.


Führungskräfteschulung am 22. Februar 2024 "Wissenschaft und Mutterschaft - Wege aus der (Un)Vereinbarkeit"

Fotografie einer Mauer, auf der in lilafarbenen Kreidebuchstaben Foto: Kampus_Production_Pexels

Wissenschaftler*innen in Führungspositionen stehen vor einer besonderen Heraus­forderung, wenn sie Personalverantwortung für Menschen mit Sorgeverant­wortung haben. Denn vor allem Menschen mit Sorgeaufgaben erleben die Wissenschaft oft als feindliches/herausforderndes Terrain. Trotz aller Bemühungen um Vereinbarkeit und Familienfreundlichkeit erfahren viele Wissenschaftlerinnen mit Kindern oder anderen Sorgeaufgaben noch immer strukturelle Benachteiligungen und Lösungen müssen oft mühsam und individuell erarbeitet werden. Dies erfordert ein besonderes Engagement von Führungskräften. An diesem Punkt setzt der Workshop an. Die Teilnehmenden werden dabei unterstützt, gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln, mit denen sie dem Dropout von Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Sorgeverantwortung entgegen­steuern und ein chancengerechtes Arbeitsumfeld schaffen können.

Fragen zur Veranstaltung können Sie an Natascha Compes, Referat Chancengerechtigkeit, per E-Mail natascha.compes oder telefonisch unter -2179 richten.


Online-Vortrag "Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen – Perspektiven und Herausforderungen"

Logo von ArbeiterKind.de Logo: Heike Pantelmann

Im Rahmen der #OrangeDays - der weltweiten Kampagne gegen Gewalt an Frauen fand am 27.11.2023 an der FernUni ein Online-Vortrag zum Thema Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen statt.

Den Vortrag hielt Dr. Heike Pantelmann, die Mitherausgeberin des 2023 erschienenen Bandes Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext. Herausforderungen, Umgangsweisen und Prävention ist. Der Titel greift das Thema für den deutschen Hochschulkontext auf und gibt eine umfassende Übersicht über unterschiedliche Perspektiven auf das Thema bietet und dazu erstmalig Beiträge zu Forschung und Hochschulpraxis vereint.


Web-Seminar: "Stipendien - auch für dich?"

Auf dem Bild ist der Flyer der Tagung mit Titel und Datum ersichtlich. Auf graublauem Hintergrund ist eine Filmspule, Filmklappe und Filmrolle mit drei Bildern (Mensch mit weißer Maske, rauchende Person und ein Thron) abgebildet. Foto: ArbeiterKind.de

Am 16.11.2023 fand ein Online-Vortrag von Frau Burcu Caliskan von ArbeiterKind.de zum Thema Stipendien statt. Den Teilnehmenden wurden die Voraussetzungen für ein Stipendium erklärt sowie Tipps für Bewerbungen und Auswahlgespräche gegeben. Außerdem wurden die verschiedenen Stiftungen, die Stipendien anbieten, genauer vorgestellt, Suchmaschinen zum Finden des passenden Angebots gezeigt und Fragen beantwortet.

Alle Infos zu Stipendien finden Sie auch auf der Webseite von ArbeiterKind.de im Abschnitt Stipendien.

Zum Abschnitt Stipendien bei ArbeiterKind.de


Tagung "Jenseits von Wonder Woman und Superman - Zukunftsweisende Führung in Film und Serien"

Verschiedene große und kleine Menschen sowie Menschen mit Handstock, Rollstuhl und ohne Hilfsmittel werden mit verschiedenen Farben als Grafik vor einem weißen Hintergrund abgebildet. Foto: Gruchot/FernUniversität

Anlässlich des Weltfrauentags fand am 8.3.2022 eine Tagung zum Thema Führung und Gender statt. Organisiert und geleitet wurde diese von Gastprofessor*in Prof.* Dr.* Brigitte Biehl, Prof.* Dr.* Jürgen Weibler sowie dem Referat Chancengerechtigkeit und der Gleichstellungsstelle.

Mit Fokus auf Führung und Gender wurden bekannte Filme und Serien diskutiert. Vormittags gab es Vorträge von internationalen Wissenschaftler*innen, die den Zusammenhang zwischen Macht, Leadership und Geschlecht anhand verschiedener Serien diskutierten sowie zukunftsweisende und kritische Perspektiven für Führung und Management erarbeiteten. Nachmittags fanden Online-Workshops statt, um Praxisbeispiele und praktische Übungen aufzuzeigen

Webseite der Tagung mit Rückblick und Videos


Gender Days

Auf dem Bild steht in lila Schriftfarbe Foto: Gabriele Gruchot/FernUniversität

Was bedeutet Genderkompetenz für Lehrende? Wo kann ich ansetzen, um Geschlechtergerechtigkeit in der eigenen Lehre zu fördern?
Diese Fragestellungen und Herausfor- derungen thematisiert die FernUniversität am „Gender Day“, der seit 2016 jährlich stattfindet. Zu wechselnden Schwerpunkt- themen gibt es Expert*innenvorträge und Workshops, zu denen alle an Gleichstellung interessierten Personen eingeladen sind.

Webseite der Gender Days mit Rückblick und Videos


Fachtagung der KEG und FG Gender

Auf dem Bild ist der Flyer der Fachtagung mit Titel, Datum und Adresse ersichtlich. Über den Informationen ist auf schwarzem Hintergrund eine blaue, grüne und gelbe Farbexplosion abgebildet. Foto: FernUniversität

Die FernUniversität war im Juli 2019 Gastgeberin zweier Tagungen im Bereich Geschlechterforschung: vom 3. - 4. fand die Arbeitstagung der KEG (Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechter- studien im deutschsprachigen Raum) an der FernUniversität statt. Im Anschluss folgte die Tagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien vom 4. - 6. Juli unter dem Titel: „(Re-)Visionen. Epistomologien, Ontologien und Methodologien der Geschlechterforschung“.

Die Organisation lag federführend bei der FernUni-Wissenschaftlerin und 2. Vorstands- sprecherin der Fachgesellschaft Jun.-Prof.* Dr.* Irina Gradinari (Literatur- und medien- wissenschaftliche Genderforschung), der zentralen Gleichstellungsbeauftragen der Hochschule und dem Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Rückblick zu beiden Tagungen


Fachtagung zum Personenstandsgesetz

Auf dem Bild ist der Flyer der Fachtagung mit Titel, Datum und Adresse ersichtlich. Über den Informationen ist auf schwarzem Hintergrund eine blaue, grüne und gelbe Farbexplosion abgebildet. Foto: FernUniversität

Am 25.06.2020 fand die Tagung: "Personenstand: divers. Gleichstellung weiterdenken“ an der FernUniversität im Hybridformat statt.
Anliegen der Tagung war es, die aus den Reformen des Personenstandsgesetzes erwachsenen Herausforderungen für die Gleichstellungspolitik zu diskutieren. Was bedeutet die Einführung von ‚divers’ als dritter Option des Geschlechts eintrags (PStG §45b), wenn Gleichstellung gesetzlich explizit als ‚Gleichstellung von Männern und Frauen’ formuliert ist? Wie kann Gleichstellung geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung unterstützen?

Veranstalter*innen waren Gastprofessor*in Dr.* Antke Antek Engel (Gender und Queer Studies), Prof.* Dr.* Katharina Walgenbach (LG Bildung und Differenz) und das Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof.* Dr.* Susanne Baer, Richter*in am Bundesverfassungsgericht und Professor*in für Öffentliches Recht und Geschlechter- studien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Bereich Inklusion


Veranstaltungen zum Studium mit Behinderung

  • Am 25.11.2021 fand in Kooperation von studyFIT und dem Chancengerechtigkeitsreferat gemeinsam mit dem kombabb-Kompetenzzentrum NRW eine Informationsveranstaltung zu Nachteilsausgleichen im Studium statt.

 
Chancengerechtigkeit | 27.05.2024