Tagungen und Veranstaltungen

Bereich Geschlechtergleichstellung

 

Gender Days

Foto: Gabriele Gruchot/FernUniversität

Was bedeutet Genderkompetenz für Lehrende? Wo kann ich ansetzen, um Geschlechtergerechtigkeit in der eigenen Lehre zu fördern? Welche Widerstände begegnen mir bei Lehrenden und Studierenden?

Diese Fragestellungen und Herausforderungen thematisiert die FernUniversität am „Gender Day“, der seit 2016 jährlich stattfindet. Alle an Gleichstellung interessierten Personen werden dabei eingeladen, sich in Workshops und Arbeitsgruppen auszutauschen und es gibt Vorträge von Exper*innen mit einem jährlich wechselndem Schwerpunkt.

 

Fachtagung der KEG und FG Gender

Foto: FernUniversität

Die FernUniversität war 2019 Gastgeberin zweier Tagungen im Bereich Geschlechterforschung: vom 3. - 4. Juli fand die Arbeitstagung der KEG (Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum) an der FernUniversität statt, im Anschluss folgte die Tagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien vom 4. - 6. Juli unter dem Titel „(Re-)Visionen. Epistomologien, Ontologien und Methodologien der Geschlechterforschung“.

Die Organisation lag federführend bei der FernUni-Wissenschaftlerin und 2. Vorstandsprecherin der Fachgesellschaft Jun.-Prof.* Dr.* Irina Gradinari (Literatur- und medienwissenschaftliche Genderforschung), der zentralen Gleichstellungsbeauftragen der Hochschule und dem Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Rückblick zu beiden Tagungen

 

Fachtagung zum Personenstandsgesetz

Foto: FernUniversität

Am 25.06.2020 fand die Tagung "„Personenstand: divers. Gleichstellung weiterdenken“ an der FernUniversität im Hybridformat statt.

Anliegen der Tagung war es, die aus den Reformen des Personenstandsgesetzes erwachsenen Herausforderungen für die Gleichstellungspolitik zu diskutieren. Was bedeutet die Einführung von ‚divers’ als dritter Option des Geschlechtseintrags (PStG §45b), wenn Gleichstellung gesetzlich explizit als ‚Gleichstellung von Männern und Frauen’ formuliert ist? Wie kann Gleichstellung geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung unterstützen?

Veranstalter*innen waren Gastprofessor*in Dr.* Antke Antek Engel (Gender und Queer Studies), Prof.* Dr.* Katharina Walgenbach (LG Bildung und Differenz) und das Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof.* Dr.* Susanne Baer, Richter*in am Bundesverfassungsgericht und Professor*in für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

 

Bereich Inklusion

 

Veranstaltungen zum Studium mit Behinderung

  • Am 11.11.2021 fand in Kooperation von studyFIT und dem Referat Chancengerechtigkeits gemeinsam mit dem kombabb-Kompetenzzentrum NRW und verschiedenen Anlaufstellen an der FernUniversität eine Informationsveranstaltung zum Studium mit einer (nicht) sichtbaren Behinderung und/oder einer chronischen Erkrankung statt.

  • Am 25.11.2021 fand in Kooperation von studyFIT und dem Chancengerechtigkeitsreferat gemeinsam mit dem kombabb-Kompetenzzentrum NRW eine Informationsveranstaltung zu Nachteilsausgleichen im Studium statt.

 

Global Accessibility Awareness Day

Foto: GAAD

Der Global Accessibility Awareness Day (GAAD) ist seit 2012 ein weltweiter Aktionstag, an dem am dritten Donners­tag im Mai überall auf der Welt Ver­anstal­tung­en zum Thema „Digitale Barrierefreiheit“ stattfinden.

Zur Information und Sensi­bili­sierung der Hoch­schul­ange­hörigen sowie zur hoch­schul­öffent­lichen Platzierung des Themas beteiligt sich die FernUniversität seit 2016 jährlich mit einer ei­ge­nen Ver­anstalt­ung.

Chancengerechtigkeit | 13.01.2022