Fortbildungen und Veranstaltungen

 

Bereich Geschlechtergleichstellung


 

Tagung "Jenseits von Wonder Woman und Superman - Zukunftsweisende Führung in Film und Serien"

Auf dem Bild ist der Flyer der Tagung mit Titel und Datum ersichtlich. Auf graublauem Hintergrund ist eine Filmspule, Filmklappe und Filmrolle mit drei Bildern (Mensch mit weißer Maske, rauchende Person und ein Thron) abgebildet. Foto: Gruchot/FernUniversität

Anlässlich des Weltfrauentags fand am 8.3.2022 eine Tagung zum Thema Führung und Gender statt. Organisiert und geleitet wurde diese von Gastprofessor*in Prof.* Dr.* Brigitte Biehl, Prof.* Dr.* Jürgen Weibler sowie dem Referat Chancengerechtigkeit und der Gleichstellungsstelle.

Mit Fokus auf Führung und Gender wurden bekannte Filme und Serien diskutiert. Vormittags gab es Vorträge von internationalen Wissenschaftler*innen, die den Zusammenhang zwischen Macht, Leadership und Geschlecht anhand verschiedener Serien diskutierten sowie zukunftsweisende und kritische Perspektiven für Führung und Management erarbeiteten. Nachmittags fanden Online-Workshops statt, um Praxisbeispiele und praktische Übungen aufzuzeigen

Webseite der Tagung mit Rückblick und Videos


Gender Days

Verschiedene große und kleine Menschen sowie Menschen mit Handstock, Rollstuhl und ohne Hilfsmittel werden mit verschiedenen Farben als Grafik vor einem weißen Hintergrund abgebildet. Foto: Gabriele Gruchot/FernUniversität

Was bedeutet Genderkompetenz für Lehrende? Wo kann ich ansetzen, um Geschlechtergerechtigkeit in der eigenen Lehre zu fördern?
Diese Fragestellungen und Herausfor- derungen thematisiert die FernUniversität am „Gender Day“, der seit 2016 jährlich stattfindet. Zu wechselnden Schwerpunkt- themen gibt es Expert*innenvorträge und Workshops, zu denen alle an Gleichstellung interessierten Personen eingeladen sind.

Webseite der Gender Days mit Rückblick und Videos


Fachtagung der KEG und FG Gender

Auf dem Bild steht in lila Schriftfarbe Foto: FernUniversität

Die FernUniversität war im Juli 2019 Gastgeberin zweier Tagungen im Bereich Geschlechterforschung: vom 3. - 4. fand die Arbeitstagung der KEG (Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechter- studien im deutschsprachigen Raum) an der FernUniversität statt. Im Anschluss folgte die Tagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien vom 4. - 6. Juli unter dem Titel: „(Re-)Visionen. Epistomologien, Ontologien und Methodologien der Geschlechterforschung“.

Die Organisation lag federführend bei der FernUni-Wissenschaftlerin und 2. Vorstands- sprecherin der Fachgesellschaft Jun.-Prof.* Dr.* Irina Gradinari (Literatur- und medien- wissenschaftliche Genderforschung), der zentralen Gleichstellungsbeauftragen der Hochschule und dem Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Rückblick zu beiden Tagungen


Fachtagung zum Personenstandsgesetz

Auf dem Bild ist der Flyer der Fachtagung mit Titel, Datum und Adresse ersichtlich. Über den Informationen ist auf schwarzem Hintergrund eine blaue, grüne und gelbe Farbexplosion abgebildet. Foto: FernUniversität

Am 25.06.2020 fand die Tagung: "Personenstand: divers. Gleichstellung weiterdenken“ an der FernUniversität im Hybridformat statt.
Anliegen der Tagung war es, die aus den Reformen des Personenstandsgesetzes erwachsenen Herausforderungen für die Gleichstellungspolitik zu diskutieren. Was bedeutet die Einführung von ‚divers’ als dritter Option des Geschlechts eintrags (PStG §45b), wenn Gleichstellung gesetzlich explizit als ‚Gleichstellung von Männern und Frauen’ formuliert ist? Wie kann Gleichstellung geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung unterstützen?

Veranstalter*innen waren Gastprofessor*in Dr.* Antke Antek Engel (Gender und Queer Studies), Prof.* Dr.* Katharina Walgenbach (LG Bildung und Differenz) und das Gleichstellungsteam der FernUniversität.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof.* Dr.* Susanne Baer, Richter*in am Bundesverfassungsgericht und Professor*in für Öffentliches Recht und Geschlechter- studien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Bereich Inklusion


Veranstaltungen zum Studium mit Behinderung

  • Am 11.11.2021 fand in Kooperation von studyFIT und dem Referat Chancengerechtigkeits gemeinsam mit dem kombabb-Kompetenzzentrum NRW und verschiedenen Anlaufstellen an der FernUniversität eine Informationsveranstaltung zum Studium mit einer (nicht) sichtbaren Behinderung und/oder einer chronischen Erkrankung statt.

  • Am 25.11.2021 fand in Kooperation von studyFIT und dem Chancengerechtigkeitsreferat gemeinsam mit dem kombabb-Kompetenzzentrum NRW eine Informationsveranstaltung zu Nachteilsausgleichen im Studium statt.

 
Chancengerechtigkeit | 22.07.2022