Trommeln, Street-Art und Experimente in der Natur

Auch 2019 gibt's in den NRW-Sommerferien wieder eine Ferienbetreuung für die Kinder der Beschäftigten und Studierenden in Hagen. Jede Ferienwoche steht unter einem anderen Motto. Jetzt anmelden.


zwei Mädchen beim Malen Foto: FernUniversität
Kreativ wird es auch diesen Sommer wieder bei der Kinderferienbetreuung.

Auch 2019 wird in den NRW-Sommerferien wieder eine Ferienbetreuung für die Kinder der Beschäftigten und Studierenden in Hagen angeboten. Die Ferienbetreuung findet vom 15. Juli bis 23. August statt. An den letzten beiden Tagen der Sommerschulferien – Montag und Dienstag, 26. und 27. August – wird keine Betreuung angeboten.

Die Ferienbetreuung für Kinder der Beschäftigten und Studierenden im Alter von sechs bis 12 Jahren wird wieder vom Caritasverband Hagen angeboten. Die Betreuungszeiten sind täglich von 8 bis 17 Uhr. Die Ferienbetreuung ist wochenweise buchbar. Jede Ferienwoche steht unter einem anderen Motto. Ausflüge werden nach der Anmeldung festgelegt und finden in Hagen und Umgebung statt.

Das Programm im Überblick

  • Erste Ferienwoche, 15. bis 21. Juli: „Forschen und Experimentieren in der Natur – mit Ausflug zum Marienhof”.

In der Natur unterwegs

mehr Infos

Warst du schon einmal auf einer Forschungsreise? Sei jetzt dabei! Es gibt eine Menge Geheimnisvolles, Spannendes und Faszinierendes in der Natur gemeinsam zu entdecken. Du wolltest zum Beispiel schon immer wissen, wofür Ohrenkneifer eigentlich ihre „Zangen” haben, wie stark der Faden eines Spinnennetzes ist oder welchen Trick Schmetterlinge nutzen um fliegen zu können? Dann bist du hier genau richtig. Neben der Forschung und dem Experimentieren werden wir spielerisch das geheime Leben der Tiere kennenlernen. Natürlich gehören zu unserer Forschungsreise auch Spielen, Schnitzen, Toben und Matschen. Am Donnerstag fahren wir zusammen zum BUND-Bildungszentrum Marienhof und werden dort gemeinsam rund ums Lagerfeuer kochen. An diesem Tag (18. Juli) sind wir erst um 15 Uhr wieder von unserer Exkursion zurück.

Wir wollen die meiste Zeit, die wir gemeinsam verbringen, draußen in der Natur unterwegs sein. Bitte geben Sie Ihrem Kind daher Kleidung mit, die dreckig werden darf und die dem Wetter gerecht wird. Denken Sie bei Sonne unbedingt an Sonnenschutz und -creme. Und gleich noch zwei Tipps: Gerade im Sommer bricht erfahrungsgemäß die ein oder andere „Wasserschlacht” aus. Daher geben Sie bitte sicherheitshalber ein Handtuch und Wechselwäsche mit. Da die Brombeeren aber auch im Sommer Dornen haben, machen feste Schuhe und eine leichte lange Hose durchaus Sinn. Wenn wir draußen unterwegs sind, kann es auch mal regnen. Daher bringen Sie dann bitte entsprechend Regenjacke, Matschhose und Gummistiefel mit.

  • Zweite Ferienwoche, 22. bis 28. Juli: „Spuren und Spurensuche mit Stift, Papier und Kamera”.

Spuren und Spurensuche

mehr Infos

Unser Stift hinterlässt Spuren auf dem Papier. Licht erzeugt Spuren auf dem Sensor der Kamera.Tiere hinterlassen Spuren im Wald. Menschen hinterlassen Spuren in der Stadt. Die Zeit geht nicht spurlos an Dingen vorbei. Die Polizei sammelt Spuren. Was sind Spuren und wie können sie aussehen? Wir suchen, sammeln und erzeugen Spuren. Stift, Papier und Kamera helfen uns dabei.

  • Dritte Ferienwoche, 29. Juli bis 4. August: „Die Welt des Cajons, Bauen und Trommeln, Rhythmus und Musik”.

Die Welt des Cajons

mehr Infos

Lernt die Welt des Cajons kennen, indem Ihr es selber baut und spielt. Auf den ersten Blick ist das Cajon eine Holzkiste, auf der man sitzen kann, die sich aber im Handumdrehen in ein kleines Drumset verwandelt. Mit ganz einfachen Mitteln können kräftige Rhythmen erzeugt werden, die der Musik den nötigen Groove geben.

  • Vierte Ferienwoche, 5. bis 11. August: „Street-Art zum Mitnehmen, Eintauchen in die Welt des Sprayens und der Graffiti”.

Street-Art zum Mitnehmen

mehr Infos

Es wird bunt! Wir tauchen ein in die Welt des Sprayens und lernen das Entwerfen von Graffiti-Buchstaben, mit denen wir zum Beispiel unseren Namen gestalten. Mit viel Spaß entstehen farbenfrohe Hintergründe, witzige Figuren und andere phantasievolle Motive auf Papier. Wir entwerfen unsere eigenen T-Shirts und Taschen und setzen diese mithilfe der erlernten Techniken um. Ein tolles Geschenk oder eine schöne und praktische Erinnerung an kreative Sommerferien.

Seminar für Eltern von Jugendlichen

Der FamilienService weist auf ein Seminar für Eltern von Jugendlichen hin, das in Kooperation mit der benachbarten Fachhochschule Südwestfalen angeboten wird. Der Workshop trägt den Titel „Das bringt uns weiter! Seminar zur vertieften Berufs- & Studienorientierung“. Interessierte melden sich und ihre Kinder an bei kretzschmar.bettina@fh-swf.de mit dem Zusatz, dass sie Mitarbeitende der FernUni sind.

Weitere Infos

  • Fünfte Ferienwoche, 12. bis 18. August: „Spuren und Spurensuche mit Stift, Papier und Kamera” (siehe zweite Ferienwoche).
  • Sechste Ferienwoche, 19. bis 25. August: „Die Welt des Cajons, Bauen und Trommeln mit dem Cajon, Rhythmus und Musik” (siehe dritte Ferienwoche).

Für die Ferienbetreuung zahlen die Eltern 20 Euro pro Kind und Woche, für jedes weitere Geschwisterkind kostet das Angebot fünf Euro pro Woche.

Ab fünf angemeldeten Kindern findet die Ferienbetreuung inklusive verschiedener Angebote abhängig vom jeweiligen Motto in den Räumen des Caritasverbandes im Stadtgebiet Hagen statt. Bei weniger als fünf Anmeldungen wird die Betreuung dennoch gewährleistet, dann aber im MiniCampus.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Frau Öztürk von der Caritas in Hagen unter ferienbetreuung@caritas-hagen.de

Presse | 16.05.2019