Beihilfe

Die Beihilfebearbeitung für die Bediensteten der FernUniversität in Hagen erfolgt durch die Kommunalen Versorgungskassen für Westfalen-Lippe (kvw).

Ihre Beihilfeanträge senden Sie bitte entweder unmittelbar oder über die Dienstpost an folgende Adresse:

Kommunale Versorgungskassen für Westfalen-Lippe (kvw)
Postfach 4629
48026 Münster

Derart adressierte und verschlossene Umschläge mit Ihren Beihilfeanträgen legen Sie einfach unfrankiert in die interne Post. Spätestens am zweiten Tag erfolgt der Versand per Sammelpost an die kvw Beihilfekasse.

Kontakt


Ansprechpartnerin für alle Beihilfeberechtigten der FernUniversität in Hagen ist Frau Marlies Feldkämper (Telefon: +49 251 591-6909).