Engagement für Frauen: Ada Pellert erhält Zonta-Preis

Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens zeichnet das internationale Frauennetzwerk Zonta International die Rektorin der FernUniversität Ada Pellert für ihre Verdienste aus.


Foto: Zonta Club Hagen
Stellvertretend für den Zonta Club würdigt Barbara Klostermann (r.) die Verdienste von Rektorin Ada Pellert mit dem Jubiläumspreis.

Die Präsidentin des Zonta Clubs Barbara Klostermann würdigte gestern im Hagener Kino Babylon die Verdienste von Prof. Dr. Ada Pellert mit dem Jubiläumspreis. „Der Zonta Club Hagen freut sich sehr, diese ,Power-Frau‘ an der Spitze der FernUniversität und damit in Hagen zu haben“, sagt Klostermann. Ada Pellert setze sich seit langem aktiv für Frauen in der Wissenschaft ein, beispielsweise 1999 und 2003 als erste Vizerektorin der Universität Graz, die ausdrücklich für das Aufgabenfeld Frauenförderung zuständig war.

FernUniversität fördert Wissenschaftlerinnen

An der FernUniversität in Hagen sind neben Frau Pellert als Rektorin auch die Positionen der Kanzlerin, der Hochschulratsvorsitzenden und der Senatsvorsitzenden weiblich besetzt. Die FernUniversität unterstützt die Karriere von Wissenschaftlerinnen durch unterschiedliche Maßnahmen und Förderprogramme. Auch als Mitglied des Digitalrates der deutschen Bundesregierung und als Vorsitzende der „Digitalen Hochschule NRW“ bringt Ada Pellert Gender-Aspekte zum Beispiel in die Digitalisierungsstrategien ein.

Presse | 03.03.2020