Maya Rust

Studium als Investition in sich selbst

Portrait von Maya Rust Foto: privat
Maya Rust

„Jetzt ist für mich die Zeit, wieder in mich selbst zu investieren. Mit der FernUni geht das wunderbar“, sagt Maya Rust. Sie ist in den Bachelorstudiengang Psychologie an der FernUniversität in Hagen eingeschrieben. Ihre Ziele: erst den Bachelor machen, dann den Master und zum Schluss noch den Doktortitel. Eigentlich wollte die 42-Jährige das alles sogar schon bis zum ihrem 40. Geburtstag erreicht haben. Doch das Leben läuft manchmal anders.

Studium lag zwischenzeitlich auf Eis

Anfang der 2000er Jahre war Maya Rust schon einmal in Hagen eingeschrieben. Dann hatten sich ihre Prioritäten jedoch Richtung Familie verschoben. Nach der Geburt ihrer Kinder und wegen des Studienbeginns ihres damaligen Mannes, entschloss sie sich, ihr eigenes Studium zunächst einmal auf Eis zu legen.

Mittlerweile sind die Kinder erwachsen, Rust leitet in Twistringen bei Bremen eine Schule für Nachhilfe und Erwachsenenbildung, gibt Kurse an der VHS und arbeitet für die Lebenshilfe Syke als Schulassistentin. Vor zwei Jahren war genau der richtige Zeitpunkt gekommen, das Studium wieder aufzunehmen. Unter anderem auch deshalb, weil sich beruflich alles um die Arbeit mit Menschen und das Thema Bildung dreht. Dabei fehlte ihr irgendwann das Wissen aus dem Studium.

Fernstudium ist gut für das Selbstbewusstsein

Ihre Schülerinnen und Schüler profitieren jetzt gleich in mehrfacher Hinsicht vom Fernstudium ihrer Lehrerin: Neben dem fachlichen Wissen kann Maya Rust ihnen sehr glaubwürdig vermitteln, dass Lernen ein lebenslanger Prozess ist. Außerdem arbeitet sie viel mit Frauen: „Die sind wie ich Mitte 40, die Kinder sind groß. Denen lege ich die FernUni besonders an Herz. Denn ein Fernstudium ist auch super für das Selbstbewusstsein, wenn man merkt: Ich kann was, ich bin was wert.“

Die Kosten für das Studium spielen für Maya Rust dabei eine entscheidende Rolle. Der gesamte Bachelorstudiengang Psychologie kostet ca. 1.800 Euro. Pro Semester sind es damit nur wenige hundert Euro. „Das ist echt günstig. Das kann ich mir leisten.“

Auch sonst ist Maya Rust mit der FernUniversität sehr zufrieden. Sie schwärmt von der Aufbereitung der Studieninhalte, der Atmosphäre unter den Studierenden und der Hilfsbereitschaft der Lehrenden. „Außerdem finde ich es total klasse, dass sich die FernUni immer weiterentwickelt.“ Anfang der 2000er Jahre lernte sie noch primär mit Studienbriefen, heute sind die Lernplattform Moodle und Online-Seminare ihre Begleiter durchs Studium.

Stand: März 2018

Carina Grewe | 20.09.2018