Modul 63118 Datenbanken I

Modulinformationen

Dieser Kurs führt die Studierenden in die wichtigsten Konzepte moderner relationaler Datenbank­systeme ein. Die drei wesentlichen Themenkomplexe des Kurses sind Datenbankarchitektur, Daten­bankanfragen und Datenbankentwurf. Die logische Architektur von relationalen Datenbanksystemen ist gekennzeichnet durch verschiedene Datenebenen, die die Datenunabhängigkeit für Datenbank­anwendungen garantieren. Ebenso wird dadurch ermöglicht, dass Datenbankanfragen unabhängig von der konkreten Abspeicherung der Daten formuliert werden können. Die grundlegenden Konzepte relationaler Abfragesprachen werden anhand der relationalen Algebra und des Relationenkalküls dargestellt, und SQL, die Standardsprache für relationale Datenbanken, wird ausführlich anhand von vielen Beispielen eingeführt. Schließlich werden wichtige Elemente des konzeptuellen und logischen Datenbankentwurfs beleuchtet, u. a. durch Einführung des Entity-Relationship-Modells und der Grund­züge der Normalisierung von Relationenschematas.

ECTS5
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten: 80 Stunden
Bearbeitung der Einsendeaufgaben inkl. Verarbeitung des Korrektur-Feedbacks: 15 Stunden
Durchführung der praktischen Übungen: 10 Stunden
Mitwirkung an den Diskussionen in der Kurs-Newsgroup: 15 Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung: 30 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Semester
AnmerkungKeine
Inhaltliche Voraussetzung
Keine

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

B.Sc. Mathematisch-technische Softwareentwicklung
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete mündliche Modulprüfung
Voraussetzungkeine
Stellenwert der Note1/17
Formale Voraussetzungenmindestens 45 von 90 ECTS der Studieneingangsphase sind bestanden

Download

Ansprechpersonen

mathinf.webteam | 19.05.2020