Seminare und Praktika

Hinweis

Anmeldungen zu Seminaren und Praktika nehmen Sie über WebRegIS vor.

Das geplante Angebot von Seminaren und Praktika finden Sie im Abschnitt „Geplantes Veranstaltungsangebot von Seminaren und Praktika“ auf dieser Seite.

Allgemeine Informationen

Die Studiengänge an der Fakultät für Mathematik und Informatik sind so konzipiert, dass Sie im Laufe Ihres Studiums auch eine Auswahl an Präsenzpflichtveranstaltungen absolvieren, die „klassisch“ vor Ort (häufig am Campus in Hagen oder an einem anderen Campusstandort) oder in einem virtuellen Raum stattfinden. Zu diesen Veranstaltungen gehören insbesondere

  • Proseminare der Mathematik,
  • Bachelor- und Masterseminare der Mathematik, Informatik und Wirtschaftsinformatik,
  • Modul 63081 Grundpraktikum Programmierung,
  • Mathematische Praktika, Fachpraktika der Informatik und Projektpraktika in Data Science,

die im Folgenden unter Seminaren und Praktika zusammengefasst werden.

Bei Seminaren und Praktika bearbeiten Sie unter Anleitung der/des Lehrenden selbständig ein ausgewähltes oder Ihnen zugewiesenes Thema. Bei Seminaren erlernen und üben Sie wissenschaftliche Arbeitstechniken, was Sie insbesondere auf das Verfassen Ihrer Abschlussarbeit vorbereiten soll. Bei Praktika arbeiten Sie auch häufig in Gruppenarbeit an einem gemeinsamen Projekt. Die Hauptbearbeitung findet dabei in Eigenarbeit zu Hause statt. In der:den verpflichtenden Präsenzphasen präsentieren und diskutieren Sie Ihre Ergebnisse mit ihren Kommiliton:innen sowie den Lehrenden.

Seminar- und Praktikumsleistungen bestehen aus

  • einer schriftlichen Leistung (Seminar- oder Praktikumsarbeit),
  • einer mündlichen Leistung (z. B. Vortrag) während der Präsenzveranstaltung und
  • ggf. weiteren Leistungen (z. B. Thesenpapier oder ein Protokoll).

Seminar- und Praktikumsleistungen werden benotet, wobei in die abschließende Benotung alle Teilleistungen mit einfließen.

Je nach Studiengang müssen Sie eine bis drei solcher Präsenzpflichtveranstaltungen erfolgreich absolvieren. Welche Veranstaltungen in Ihrem Studiengang vorgesehen sind und welche Vorleistungen Sie für eine Teilnahme mitbringen müssen, erfahren Sie im Studiengangsportal oder dem Heft Prüfungsinformationen Nr. 1.

Seminare und Praktika benötigen sowohl von Ihnen als auch von den Veranstalter:innen eine besondere Organisation, weshalb es für eine optimale Betreuung und Durchführung der Veranstaltungen nur begrenzte Aufnahmekapazitäten gibt (Teilnahmebeschränkung). Wenn Sie in einem der nächsten Semester Ihre Teilnahme an einem Seminar oder Praktikum planen, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Anmeldung.

  • Die Anmeldung zu Seminaren und Praktika erfolgt ausschließlich online im Vorsemester für das jeweils darauffolgende Semester über WebRegIS. Im Wintersemester ist WebRegIS über den Zeitraum vom 01. Dezember bis zum 15. Januar und im Sommersemester vom 01. Juni bis zum 15. Juli für Anmeldungen freigeschaltet. Der Login erfolgt über Ihren FernUni-Account und Ihr Passwort.

    Der Termin für den Anmeldeschluss (im Wintersemester der 15. Januar und im Sommersemester der 15. Juli) ist der definitive Endtermin. Ausnahmen, z. B. infolge von beruflicher Inanspruchnahme, Krankheit, Urlaub usw., sind aus Gründen der Gleichbehandlung generell nicht möglich.

  • Nach dem Login in WebRegIS werden Ihnen die in Ihren Studiengang angebotenen Veranstaltungen zur Anmeldung angezeigt.

    Sie können bei der Anmeldung zu Seminaren und Praktika jeweils bis zu drei Präferenzen pro Veranstaltungsart angeben. Es wird empfohlen mehrere Präferenzen anzugeben für den Fall, dass eine gewählte Veranstaltung erster Priorität voll belegt ist.

    Achten Sie bei der Auswahl der Präferenzen auf ggf. inhaltliche Voraussetzungen, die Veranstaltungsart (Präsenz/online/hybrid) und die angegebenen Termine.

    Präferenzen für verschiedene Veranstaltungsarten (Proseminar, Seminar, Mathematisches Praktikum, Fachpraktikum, Projektpraktikum und das Modul 63081 Grundpraktikum Programmierung) können untereinander nicht gemischt werden.

    Innerhalb des Anmeldezeitraums haben Sie die Möglichkeit Ihre Anmeldung zu ändern oder zu ergänzen.

    Nach einer erfolgreich durchgeführten Anmeldung, erhalten Sie automatisch eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Sollten Sie keine E-Mail erhalten oder sollte Ihnen in WebRegis keine Anmeldung angezeigt werden, war Ihre Anmeldung nicht erfolgreich. Bitte nehmen Sie in diesem Fall die Anmeldung erneut vor.

  • Nach Anmeldeschluss werden im ersten Schritt alle vorliegenden Anmeldungen vom Prüfungsamt auf die Erfüllung der formalen Teilnahmevoraussetzungen gemäß Prüfungsordnung für den jeweiligen Studiengang überprüft.

    Studierende, die die formalen Teilnahmevoraussetzungen für ihren Studiengang noch nicht erfüllen, aber Anmeldung zu Modulabschlussprüfungen vorweisen können, die bei Bestehen zur Erfüllung der formalen Voraussetzungen beitragen, können eine Platzzusage unter Vorbehalt erhalten. Dabei werden ausschließlich Anmeldungen berücksichtigt, die diesem Zeitpunkt im Prüfungsportal vorliegen. Von dieser Regelung ausgenommen sind Studierende im Bachelorstudiengang und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik.

    Anschließend folgt die Verteilung der verfügbaren Seminar- und Praktikumsplätze. Dabei werden verschiedene Faktoren berücksichtigt. Prioritär werden die Erfüllung der formalen Voraussetzungen gemäß der jeweils gültigen Prüfungsordnung, der Studienfortschritt und die angegebene Veranstaltungspräferenz betrachtet. Studierende, die in ihrem Studium weiter fortgeschritten sind, erhalten bevorzugt einen Platz. Studierende, die die formalen Voraussetzungen noch nicht erfüllen (Anmeldung „unter Vorbehalt“), erhalten ein Platzangebot, wenn alle anderen Studierenden versorgt sind.

    Nach Abschluss des Verteilverfahrens erhalten Sie ein Schreiben des Prüfungsamts, indem Sie über eine Platzzusage, eine Platzzusage unter Vorbehalt oder eine Absage informiert werden. Sollten Sie aus Kapazitätsgründen keinen Platz erhalten haben, werden Sie automatisch auf die Warteliste für alle von Ihnen gewählten Veranstaltungen gesetzt. Sollte ein Platz in einer Veranstaltung frei werden und Sie nachrücken können, werden Sie vom Prüfungsamt informiert.

  • Studierende, die eine Platzzusage oder eine Platzzusage unter Vorbehalt zu einem Seminar und/oder Praktikum erhalten haben, werden vom Prüfungsamt automatisch zur Modulabschlussprüfung im Prüfungsportal angemeldet.

    Die Belegung des zugehörigen Seminar- bzw. Praktikumskurses wird vom Prüfungsamt veranlasst. Von Ihrer Seite aus ist dafür nichts weiter zu tun.

    In einigen Studiengängen ist neben dem Seminar die Belegung eines Einführungskurses erforderlich. So muss im Bachelorstudiengang Mathematik zum Proseminar und im Bachelorstudiengang Mathematisch-technische Softwareentwicklung zum Seminar der Kurs 01140 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, und in den Masterstudiengängen Informatik und Praktische Informatik zum Seminar der Kurs 01603 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten selbstständig von Studierendenseite belegt werden.

  • Die Teilnahme an Proseminaren der Mathematik und dem Modul 63081 Grundpraktikum Programmierung ist auch im Rahmen des Akademiestatus möglich.

    Formale Voraussetzung zur Teilnahme am Modul 63081 Grundpraktikum Programmierung ist der erfolgreiche Abschluss von 30 ECTS-Punkten aus der Studieneingangsphase des Bachelorstudiengangs Informatik.

    Die Anmeldung im Akademiestatus erfolgt im Vorsemester innerhalb des Anmeldezeitraums vom 01. Dezember bis zum 15. Januar im Wintersemester und vom 01. Juni bis zum 15. Juli im Sommersemester ausschließlich per E-Mail über das Prüfungsamt.

    Der Termin für den Anmeldeschluss (im Wintersemester der 15. Januar und im Sommersemester der 15. Juli) ist der definitive Endtermin. Ausnahmen, z. B. infolge von beruflicher Inanspruchnahme, Krankheit, Urlaub usw., sind aus Gründen der Gleichbehandlung generell nicht möglich.

  • Eine Abmeldung von Seminaren und Praktika kann bis spätestens am letzten Tag des ersten Monats im Veranstaltungssemester – im Wintersemester bis Ende Oktober und im Sommersemester bis Ende April – durch eine schriftliche Mitteilung an das Prüfungsamt erfolgen.

    Bei einem Rücktritt am Tag der Prüfung oder einem Versäumnis der Prüfung, sind dem Prüfungsamt triftige Gründe unverzüglich, jedoch spätestens drei Werktage (es gilt der Poststempel) nach dem jeweiligen Prüfungstermin, schriftlich anzuzeigen und glaubhaft zu machen. Verspätet eingereichte oder zu einem späteren Termin ausgestellte Bescheinigungen werden nicht akzeptiert.

    Bei krankheitsbedingter Prüfungsunfähigkeit ist die durch den Haus- bzw. Facharzt ausgefüllte Bescheinigung über die Prüfungsunfähigkeit (Anlage BPU) vorzulegen. Andere Atteste oder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen werden nicht akzeptiert. Die Bescheinigung ist fristgerecht per Post im Original vorzulegen (es gilt der Poststempel). Eine E-Mail mit der Ankündigung, dass die Bescheinigung mit der Post folgt, erwirkt keine Fristverlängerung.

    Werden die Gründe anerkannt, werden Sie so gestellt, als hätten Sie sich nicht zu der betroffenen Prüfung angemeldet.

    Erfolgt keine rechtzeitige Abmeldung oder ordnungsgemäßer Rücktritt so gilt die Prüfungsleistung als „nicht bestanden“ bzw. als „nicht ausreichend“ (5,0) bewertet.

Geplantes Veranstaltungsangebot von Seminaren und Praktika

Jedes Semester bietet die Fakultät für Mathematik und Informatik eine Auswahl an Seminaren und Praktika an. Das Modul 63081 Grundpraktikum Programmierung wird dabei in jedem Semester von wechselnden Lehrgebieten angeboten.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung des geplanten Seminar- und Praktikumsangebots nach Studiengängen mit Angabe der Modulnummer

und weiterführende Links zu weiteren Informationen zu Praktika

Die detaillierten Seminar- und Praktikumsbeschreibungen finden Sie im Modulhandbuch und direkt bei der Anmeldung in WebRegIS innerhalb des jeweiligen Anmeldezeitraums. Bitte beachten Sie, dass Ihnen in WebRegIS lediglich die Veranstaltungen angezeigt werden, die im nächsten Semester für Ihren Studiengang angeboten werden.

Wichtig! Bei den Veranstaltungen handelt es sich um vorläufige Planungen, die sich ggf. noch ändern können. Aus der Auflistung entsteht kein Anspruch auf die Durchführung einer bestimmten Veranstaltung!

mathinf.webteam | 01.12.2022