Studienverlaufspläne

Die nachfolgend aufgeführten Studienverlaufspläne sind für Vollzeitstudierende und Teilzeitstudierende formuliert. Sie sind auf einen Studienbeginn im Winter- und im Sommersemester ausgerichtet und berücksichtigen das Kursangebot der Fakultät im jeweiligen Semester. Sie sind als Beispiel gedacht und können von Ihnen an Ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse angepasst werden. Beachten Sie aber, dass für manche Module formale Voraussetzungen existieren, manche Module inhaltlich von anderen abhängen und nicht jedes Modul in jedem Semester angeboten wird. Genaue Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie auf der jeweiligen Modulseite.

Bitte beachten Sie: Bei Modulen, die aus zwei Kursen bestehen, werden die ECTS-Punkte i.d.R. erst mit dem erfolgreichen Abschluss des 2. Kurses vergeben.

  • Folgender Studienverlaufsplan geht von einer Einschreibung mit 210 ECTS-Punkten aus.

    Studien­jahr Sommersemester Wintersemester
    1.

    Wahlpflichtmodul I
    Modul aus Katalog B oder M, z. B. aus M4 Modul 63613 Moderne Programmiertechniken und -methoden (01853)

    Wahlpflichtmodul II, 1. Teil
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M2 Modul 64312 Sicherheit - Safety & Security (1. Teil, 01867)

    Wahlpflichtmodul II, 2. Teil
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M2 Modul 64312 Sicherheit - Safety & Security (2. Teil, 21811)

    Wahlpflichtmodul III
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M2 Modul 63713 Virtuelle Maschinen (01728)

    2.

    Wahlpflichtmodul IV, 1. Teil
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M3 Modul 63414 Multimediainformationssysteme (1. Teil, 01875)

    Fachpraktikum

    Wahlpflichtmodul IV, 2. Teil
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M3 Modul 63414 Multimediainformationssysteme (2. Teil, 01876)

    Modul Masterseminar in Informatik und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
    Masterseminar und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Masterstudiengänge der Informatik (01603)

    3. Abschlussmodul Abschlussmodul (Fortsetzung)

    Kursnummern für die Belegung sind in Klammern.

  • Folgender Studienverlaufsplan geht von einer Einschreibung mit 180 ECTS-Punkten aus. Gemäß Prüfungsordnung müssen Studierende, die bei der Einschreibung ein Erststudium mit weniger als 7 Semestern oder 210 ECTS-Punkten vorweisen, während des Studiums zusätzlich Lehrveranstaltungen im Umfang von 30 ECTS-Punkten absolvieren.

    Erfolgen das Masterseminar und die Masterarbeit zum Schwerpunkt „Informationssysteme“, kann bei der nachstehenden Belegung auf Antrag der fachliche Schwerpunkt „Informationssysteme“ im Abschlusszeugnis ausgewiesen werden.

    Studienjahr Wintersemester Sommersemester
    1.

    Wahlpflichtmodul I
    Modul aus Katalog B oder M, z. B. aus B Modul 63312 Interaktive Systeme (01698, 01699)

    Wahlpflichtmodul II
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M3 63215 Gestaltung Kooperativer Systeme (01884)

    Wahlpflichtmodul III
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M3 Modul 63412 Informationsvisualisierung im Internet (01870)

    Wahlpflichtmodul IV
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M3 63214 Computerunterstütztes kooperatives Arbeiten und Lernen (01880, 01883)

    Modul I (für zusätzliche 30 ECTS-Punkte)
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M4 Modul 63613 Moderne Programmiertechniken und -methoden (01853)

    Modul II (für zusätzliche 30 ECTS-Punkte)
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M2 Modul 63716 Künstliche Neuronale Netze (01834)

    2.

    Modul III (für zusätzliche 30 ECTS-Punkte)
    Modul aus Katalog M, z. B. aus M4 Modul 63612 Objektorientierte Programmierung (01814)

    Fachpraktikum

    Modul Masterseminar in Informatik und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
    Masterseminar und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Masterstudiengänge der Informatik (01603)

    Abschlussmodul

    Kursnummern für die Belegung sind in Klammern.

  • Dieser Beispielstudienverlaufsplan hat 120 ECTS-Punkte, ist also ein Beispielstudienverlaufsplan für Studierende, die sich mit weniger als 210 ECTS-Punkten einschreiben und kein Betriebspraktikum absolvieren. Als Vertiefungsbereich wurde Mensch-Computer-Interaktion (B7/M7) gewählt. Mögliche Berufsfelder liegen in den Bereichen:

    • Mensch-Computer-Interaktion
    • Softwaredesign
    Studien­jahr Wintersemester Sommersemester
    1.

    Wahlpflichtmodul I
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Einführung in Mensch-Computer-Interaktion B7
    Kurs Einführung in Mensch-Computer-Interaktion (01697)

    Wahlpflichtmodul II, 1. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Interaktive Systeme B7
    1. Kurs Interaktive Systeme I: Konzepte und Methoden des Computersehens (01698)

    Wahlpflichtmodul II, 2. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Interaktive Systeme B7
    2. Kurs Interaktive Systeme II: Konzepte und Methoden bildbasierter 3D-Reconstruktion (01699)

    Wahlpflichtmodul III
    Modul aus Katalog M, z.B. Modul Betriebssysteme M2
    Kurs Betriebssysteme (01802)

    2.

    Wahlpflichtmodul IV
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Verteilte Systeme B2
    Kurs Verteilte Systeme (01678)

    Wahlpflichtmodul V
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Übersetzerbau B4
    Kurs Übersetzerbau (01810)

    Modul Programmierpraktikum
    Programmierpraktikum (01580)

    oder Modul Fachpraktikum der Informatik
    ein Fachpraktikum der Informatik

    Wahlpflichtmodul VI, 1. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Sicherheit im Internet B2
    1. Kurs Sicherheit im Internet I (01866)

    3.

    Wahlpflichtmodul VI, 2. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Sicherheit im Internet B2
    2. Kurs Sicherheit im Internet I - Ergänzungen (01868)

    Wahlpflichtmodul VII aus Katalog M, z.B. Modul Moderne Programmiertechniken und -methoden M4
    Kurs Moderne Programmiertechniken und -methoden (01853)

    Wahlpflichtmodul VIII aus Katalog M, z.B. Modul Computergestütztes kooperatives Arbeiten und Lernen (CSCL) M7
    Kurse Computergestütztes kooperatives Arbeiten (CSCW) (01880) und Computergestütztes kooperatives Lernen (CSCL) (01883)

    Modul Seminar
    ein Seminar in Informatik

    4.

    Wahlpflichtmodul IX aus Katalog M, z.B. Modul Gestaltung kooperativer Systeme M7
    Kurs Gestaltung kooperativer Systeme (01884)

    Abschlussmodul
    Abschlussarbeit und Kolloquium

    Kursnummer für die Belegung in Klammern. Die kursiv geschriebenen Module gehören zur Master-Prüfung und sind mit einer Modulprüfung abzuschließen.

  • Dieser Beispielstudienverlaufsplan geht von einer Einschreibung mit mind. 210 ECTS-Punkten im Erststudiengang aus und hat 90 ECTS. Als Vertiefungsbereich wurden Informationssysteme und Künstliche Intelligenz (B3/M3) gewählt.

    Mögliche Berufsfelder liegen in den Bereichen:

    • Datenbanken
    • Betriebliche Informationssysteme
    • Unternehmensberatung
    Studienjahr Sommersemester Wintersemester
    1.

    Wahlpflichtmodul I
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Betriebliche Informationssysteme B3
    Kurs Betriebliche Informationssysteme (01770)

    Wahlpflichtmodul II
    Modul aus Katalog M, z.B. Modul PC-Technologie M2
    Kurs PC-Technologie (01744)

    Wahlpflichtmodul III
    Modul aus Katalog M, z.B. Modul Computergestütztes kooperatives Arbeiten und Lernen M7
    Kurse Computergestütztes kooperatives Arbeiten (CSCW)(01880) und Computergestütztes kooperatives Lernen (CSCL) (01883)

    Wahlpflichtmodul IV
    Modul aus Katalog M, z.B.Modul Datenbanken in Rechnernetzen M3
    Kurs Datenbanken in Rechnernetzen (01666)

    Modul Seminar
    ein Seminar in Informatik

    Modul Programmierpraktikum
    Programmierpraktikum (01580)

    oder Modul Fachpraktikum der Informatik
    ein Fachpraktikum der Informatik

    Wahlpflichtmodul V, 1. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Sicherheit im Internet B2
    1. Kurs Sicherheit im Internet I (01866)

    2.

    Wahlpflichtmodul V, 2. Kurs
    Modul aus Katalog B oder M, z.B. Modul Sicherheit im Internet B2
    2. Kurs Sicherheit im Internet I - Ergänzungen (01868)

    Wahlpflichtmodul VI
    Modul aus Katalog M, z.B. Modul Moving Objects Databases M3
    Kurs Moving Objects Databases (01675)

    Abschlussmodul
    Abschlussarbeit und Kolloquium

     

    Kursnummer für die Belegung in Klammern. Die kursiv geschriebenen Module gehören zur Master-Prüfung und sind mit einer Modulprüfung abzuschließen.

mathinf.webteam | 31.05.2019