Datenbanken und Sicherheit im Internet

Modulinformationen

01671 Datenbanken I
Dieser Kurs führt die Studierenden in die wichtigsten Konzepte moderner relationaler Datenbank­systeme ein. Die drei wesentlichen Themenkomplexe des Kurses sind Datenbankarchitektur, Daten­bankanfragen und Datenbankentwurf. Die logische Architektur von relationalen Datenbanksystemen ist gekennzeichnet durch verschiedene Datenebenen, die die Datenunabhängigkeit für Datenbank­anwendungen garantieren. Ebenso wird dadurch ermöglicht, dass Datenbankanfragen unabhängig von der konkreten Abspeicherung der Daten formuliert werden können. Die grundlegenden Konzepte relationaler Abfragesprachen werden anhand der relationalen Algebra und des Relationenkalküls dargestellt, und SQL, die Standardsprache für relationale Datenbanken, wird ausführlich anhand von vielen Beispielen eingeführt. Schließlich werden wichtige Elemente des konzeptuellen und logischen Datenbankentwurfs beleuchtet, u. a. durch Einführung des Entity-Relationship-Modells und der Grund­züge der Normalisierung von Relationenschematas.
 
01866 Sicherheit im Internet I
Das Modul behandelt zunächst die grundlegenden Konzepte des Themas IT-Sicherheit. Vertraulichkeit, Integrität, Authentizität und Verfügbarkeit werden als allgemeine Schutzziele vorgestellt. Konkrete Bedrohungen wie Viren und Würmer und mögliche Probleme beim Surfen im Netz werden vorgestellt. Danach werden symmetrische und asymmetrische Verschlüsselungsverfahren sowie Hash-Funktionen, digitale Unterschriften und die Grundlagen von Zertifikaten behandelt. Es wird vorgestellt, wie man sicher durch das Internet surfen kann, wie man sicher per Email kommuniziert, und wie man sicher an entfernten Rechnern arbeiten kann. Anschließend wird vorgestellt, was man zum Schutz seines privaten Rechners tun kann und soll, und worauf man bei der Konfiguration von Web-Servern achten muss. Daneben wird in diesem Teil auch auf Firewalls, ihre Aufgaben, ihre Architektur, ihre Konfiguration und ihr Betrieb eingegangen. Den Abschluss bildet ein Abschnitt mit organisatorischen Hinweisen zum Thema Sicherheit. Schließlich werden die Themen Anonymität im Internet, aktive Inhalte, Computer-Forensik, Zugriffskontrollen, Benutzerauthentisierung und Kommunikationssicherheit in Wireless LANs und in Mobiltelefonnetzen behandelt.

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeitung der Kurseinheiten: 160 Stunden
Bearbeitung der Einsendearbeiten: 80 Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung: 60 Stunden
 
 
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Semester
AnmerkungKeine
Inhaltliche Voraussetzung
Für 01671:  „Einführung in die objektorientierte Programmierung“


Für 01866: „Einführung in die technischen und theoretischen Grundlagen der Informatik“

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete Prüfungsklausur
Voraussetzungkeine
Stellenwert der Notes. PO
Formale Voraussetzungenkeine

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 29.05.2019