Mathematik und Informatik

Modul Einführung in die objektorientierte Programmierung

Modulinformation

Der Kurs gibt eine Einführung in die Konzepte der objektorientierten Programmierung und erläutert alle wichtigen Konstrukte der objektorientierten Programmiersprache Java. Zusammen mit den Einsende-aufgaben will er insbesondere auch programmiertechnisches Rüstzeug zur Eigenentwicklung von Java-Programmen vermitteln.

Der Kurs behandelt die grundlegenden Konzepte objektorientierter Programmierung: Objekte, Klassen, Kapselung, Vererbung, Schnittstellen. Diese werden anhand ausgewählter Beispiele vorgestellt. Der Kurs zeigt auf, wie diese Konzepte zur Realisierung von Programmbausteinen und von Programmgerüsten herangezogen werden können. Zur Illustration werden wichtige Eigenschaften von Javas Klassenbibliothek zur Realisierung graphischer Bedienoberflächen erläutert. Schließlich werden ausgesuchte Aspekte zur parallelen und verteilten Programmierung mit Java behandelt.

ECTS10
ArbeitsaufwandBearbeitung des Kurstextes: 150 Stunden
Bearbeitung der Übungs- und Einsendeaufgaben: 100 Stunden
Nachbearbeitung und Klausurvorbereitung: 50 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Sommersemester
Anmerkung-
Inhaltliche VoraussetzungGrundkenntnisse der imperativen Programmierung z.B. aus Kurs 01613

Aktuelles Angebot

Mentorielle Betreuung in Regional- und Studienzentren

Prüfungsinformation

B.Sc. Informatik
 Art der PrüfungsleistungVoraussetzung
Unbenoteter Leistungsnachweisbestandene Kursabschlussklausurkeine

Download

Ansprechpartner

22.06.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät für Mathematik und Informatik
  • Logo FernUni
  • Kontakt
  • VU
  • Moodle
  • Service
  • A-Z
  • Impressum/Datenschutz
  • © FernUniversität in Hagen