Fachpraktikum Eingebettete Systeme

Modulinformationen

In diesem Fachpraktikum werden die Studierenden in die Lage versetzt, ihr in der Theorie (z. B. in den Kursen 01608, 01609 und 01706) erarbeitetes Wissen in der Praxis anzuwenden. Dafür wird ein komplexes Mikrocontroller-System inklusive der benötigten Software-Entwicklungsumgebung zur Verfügung gestellt. Jede/r Teilnehmerin/Teilnehmer wird sich im Rahmen des Praktikums intensiv mit diesem System auseinandersetzen. Die Entwicklung von Programmen für das Mikrocontroller-System erfolgt in Assemblern. Die Studierenden führen die Programmierung verschiedener Steuer- und Regelanwendungen durch, die auf den Signalen unterschiedlicher Sensoren basieren und die umfangreichen Peripherie-Komponenten des Mikrocontrollers verwenden.

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Heim-Versuche: 240 Stunden
Vor- und Nachbereitung der Präsenzphase: 20 Stunden
Präsenzphase und Studientag: 40 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Sommersemester
Anmerkung
Technische Voraussetzungen:
Für den Studientag und die Präsenzphase müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Laptop bzw. Rechner mitbringen, der eine Oracle-Virtual-Box-VM mit min. 2 GB Arbeitsspeicher flüssig ausführen kann.
Inhaltliche Voraussetzung
Grundlagenwissen zu Mikroprozessoren, wie z.B. Aus dem Kurs 01608 "Computersysteme I", dem Kurs  01609 "Computersysteme II" und dem Kurs 01706 "Anwendungsorientierte Mikroprozessoren", sowie grundlegende Programmier-Kenntnisse.

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Praktische Informatik
Art der Prüfungsleistungerfolgreich bearbeitete Praktikumsaufgabe
Voraussetzungkeine
Stellenwert der Note1/8
Formale Voraussetzungenmindestens zwei Wahlmodulprüfungen müssen bestanden sein

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 20.09.2018