61672 Proseminar zur Stochastik / Mathematischen Physik

Modulinformationen

Modelle der Statistischen Physik wie eindimensionales Ising-Modell und Curie-Weiß-Modell, Sherrington-Kirkpatrick-Modell, Gaußmaße, Perkolation, Bose-Einstein-Kondensation, Satz von Perron-Frobenius, Minimax-Prinzip.

ECTS5
ArbeitsaufwandSelbständiges Erarbeiten eines mathematischen Themas (einschließlich Literaturrecherche): 100 Stunden
Schriftliche Ausarbeitung: 20 Stunden
Vorbereitung der Präsentation als Vortrag mit anschließender Diskussion: 20 Stunden
Aufnehmen und Diskutieren der anderen Vorträge: 10 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Wintersemester
Anmerkung
Das Modul "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und Proseminar" besteht aus dem Kurs 01140 "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" und einem Proseminar nach Wahl. Das Modul kann nur abgeschlossen werden, wenn beide Veranstaltungen erfolgreich bearbeitet werden.
Der Kurs 01140 "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" ist regulär belegbar und bedarf keiner gesonderten Anmeldung.
Für die Teilnahme am Proseminar ist neben der Belegung ein gesondertes Anmeldeverfahren im Vorsemester über folgenden Link erforderlich:
Inhaltliche Voraussetzung
Module 61211 "Analysis" (01144) und 61311 "Einführung in die Stochastik" (01146) (oder deren Inhalte); erwünscht: Modul 61611 "Maß- und Integrationstheorie" (01145)

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

B.Sc. Mathematik
Art der Prüfungsleistungerfolgreiche Seminarteilnahme (Ausarbeitung und Vortrag), unbenotet
VoraussetzungAusarbeitung, Präsentation
Bearbeitung des Kurses "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten"
Stellenwert der Note-
Formale Voraussetzungenkeine

Download

Ansprechpersonen

mathinf.webteam | 12.08.2021