Seminar zur Numerischen Mathematik

Modulinformationen

Anspruchsvollere  mathematische  Aufgabenstellungen  sind  weitgehend  selbständig zu bearbeiten.  Die  Themen können aus unterschiedlichen Bereichen der numerischen Mathematik stammen.
In der Regel werden Verfahren zum (näherungsweisen) Lösen der gestellten Aufgabe unter  Zugrundelegung eines Fachartikels erarbeitet.

Auch Problemstellungen aus nichtmathematischen Anwendungen können vergeben werden. In diesen Fällen ist zunächst ein mathematisches Modell zu erarbeiten. Beispielsweise führen biologische/chemische Prozesse oft zu Systemen von Differentialgleichungen, die dann mittels geeigneter numerischer Verfahren gelöst werden sollen. Die Beschreibung und Analyse solcher Verfahren wäre dann ein mögliches Thema.

ECTS10
ArbeitsaufwandLiteraturrecherche: 60 Stunden
Bearbeiten des gestellten Themas: 120 Stunden
Erstellen von Ausarbeitungen: 60 Stunden
Vorbesprechungen, Präsenzphase mit Präsentation: 50 Stunden
Aufnahme und Diskussion der anderen Vorträge: 10 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsregelmäßig
Anmerkung-
Inhaltliche Voraussetzung
Modul 01270 „Numerische Mathematik I“, 01372 ("Numerische Mathematik II") oder einen weiteren Kurs aus der Numerischen Mathematik

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Mathematik
 Art der PrüfungsleistungVoraussetzung
Unbenoteter Leistungsnachweiserfolgreiche Seminarteilnahme (Ausarbeitung und Vortrag)erfolgreiche Bearbeitung (Theorie mit schriftlichen Ausarbeitungen) und Präsentation des gestellten Themas, aktive Teilnahme an Fachdiskussionen

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 20.09.2018