Modul 64112 Entscheidungsmethoden in unternehmensweiten Softwaresystemen

Modulinformationen

Dieser Kurs behandelt ausgewählte Entscheidungsmodelle und -methoden, die in unternehmensweiten Softwaresystemen Anwendung finden. Im Vordergrund stehen dabei die diskrete ereignisorientierte Simulation und Entscheidungsmodelle und -methoden in APS- und SCM-Systemen. Typische Betrachtungsgegenstände der Modellierung und Simulation mit dem Fokus auf diskreter Simulation für Produktionssysteme werden behandelt. Die einzelnen Schritte einer Simulationsstudie werden beschrieben. Der Kurs behandelt die Funktionsweise moderner diskreter Simulationssoftware. Typische Betrachtungsgegenstände der Modellierung und Simulation von Produktionssystemen werden eingeführt. Weiterer Gegenstand des Kurses sind Planungs- und -steuerungsprobleme für die Produktionsdomäne.

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten: 150 Stunden,
Bearbeiten der Übungsaufgaben: 75 Stunden,
Wiederholung des Stoffs und Prüfungsvorbereitung: 75 Stunden.
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Sommersemester
Anmerkung-
Inhaltliche VoraussetzungKenntnisse der Inhalte der Kurse "Algorithmische Mathematik" und "Betriebliche Informationssysteme"

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Informatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete mündliche Modulprüfung
Voraussetzungmind. 50 % der möglichen Punkte bei den Einsendeaufgaben zu zwei vom Lehrgebiet festgelegten Kurseinheiten
Stellenwert der Note1/12
Formale Voraussetzungenkeine
B.Sc. Informatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete mündliche Modulprüfung
Voraussetzungmind. 50 % der möglichen Punkte bei den Einsendeaufgaben zu zwei vom Lehrgebiet festgelegten Kurseinheiten
Stellenwert der Note1/16
Formale VoraussetzungenWahlmodul I: mindestens 30 von 60 ECTS der Studieneingangsphase sind bestanden; Wahlmodule II-IV: Studieneingangsphase ist abgeschlossen, die Module Grundpraktikum Programmierung, Grundlagen der Theoretischen Informatik und Softwaresysteme sind bestanden
M.Sc. Praktische Informatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete mündliche Modulprüfung
Voraussetzungmind. 50 % der möglichen Punkte bei den Einsendeaufgaben zu zwei vom Lehrgebiet festgelegten Kurseinheiten
Stellenwert der Note1/8
Formale Voraussetzungenkeine
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete Prüfungsklausur
VoraussetzungEine Zulassung zur Klausur erfolgt, wenn insgesamt mindestens 50 % der möglichen Punkte der Einsendeaufgaben in zwei vom Lehrstuhl festgelegten Einsendeaufgaben erreicht wurden.
Stellenwert der Notes. PO
Formale Voraussetzungenkeine
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete Prüfungsklausur
VoraussetzungEine Zulassung zur Klausur erfolgt, wenn insgesamt mindestens 50 % der möglichen Punkte der Einsendeaufgaben in zwei vom Lehrstuhl festgelegten Einsendeaufgaben erreicht wurden.
Stellenwert der Notes. PO
Formale Voraussetzungenkeine

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 02.09.2019