Modul 55110

Internationales Privat- und Zivilprozessrecht

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • Lebenssachverhalte mit Auslandsberührung im Hinblick auf die Fragen des anwendbaren Rechts, des international zuständigen Gerichts sowie der Anerkennung und Vollstreckung eines Urteils in einem anderen Staat als dem Urteilsstaat zu lösen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss von Teil 1 sind die Studierenden in der Lage,

  • Wesen und Grundbegriffe des Internationalen Privatrechts (IPR) zu verstehen, wie sie im Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 1. Teil, 2. Kapitel (Internationales Privatrecht) sowie im staatsvertraglichen und im europäischen IPR geregelt sind,
  • die Verweisungstechnik des IPR mit seiner Verknüpfung aus allgemeinen und besonderen Lehren zur Lösung eines konkreten Lebenssachverhalts heranzuziehen,
  • zu wissen, auf welche Rechtsquellen des autonomen deutschen, europäischen oder staatsvertraglichen Rechts sie zurückgreifen müssen, um einen solchen Sachverhalt zu lösen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss von Teil 2 sind die Studierenden in der Lage,

  • die Grundregeln des Internationalen Zivilprozessrechts zu verstehen, so dass sie wissen, auf welche Normen des autonomen deutschen, staatsvertraglichen oder europäischen Zivilprozessrechts sie zurückgreifen müssen, um die internationale Zuständigkeit zu ermitteln,
  • zu wissen, unter welchen Voraussetzungen ausländische Entscheidungen anerkannt und vollstreckt werden können.

Prüfung: Klausur (Nr. 55110)

Modulbeschreibung

Die Modulbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch des jeweiligen Studienganges.

Kurse / Modulbetreuung

Modul-Nr. Modulbezeichnung zuständiger Lehrstuhl
55110 Internationales Privat- und Zivilprozessrecht Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Karl-August Prinz von Sachsen Gessaphe

Abgabetermine der Einsendeaufgaben

Online-Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften finden ausschließlich online über Zoom statt. Die Anmeldung ist ab Mittwoch, den 6.10.2021 20:00 Uhr über den Moodle-Raum des Moduls möglich. Nähere Informationen finden Sie hier sowie im Heft 1 der Studien- und Prüfungsinformationen. Die vorläufigen Termine der online AGen finden Sie hier:

  • Onine AG Eletskaya

     

    13.11.2021

    09.00-13.00

    20.11.2021

    09.00-13.00

    04.12.2021

    09.00-13.00

    18.12.2021

    09.00-13.00

    15.01.2022

    09.00-13.00

    29.01.2022

    09.00-13.00

       

    Onine AG Beiske

     

    06.11.2021

    10.00-16.00

    27.11.2021

    10.00-16.00

    15.01.2022

    10.00-16.00

       

    Onine AG Schirmer

     

    27.10.2021

    18.00-22.00

    10.11.2021

    18.00-22.00

    24.11.2021

    18.00-22.00

    08.12.2021

    18.00-22.00

    12.01.2022

    18.00-22.00

    26.01.2022

    18.00-22.00

       

    Onine AG Kränzle

     

    16.10.2021

    08.30-12.30

    30.10.2021

    08.30-12.30

    13.11.2021

    08.30-12.30

    27.11.2021

    08.30-12.30

    15.01.2022

    08.30-12.30

    16.01.2022

    08.30-12.30

Die Abgabetermine der Einsendeaufgaben entnehmen Sie bitte unserem Heft Nr. 1 der Studien- und Prüfungsinformationen.

15.09.2021