Einstieg

Abbildung: Gleb Sakovski
Das Schaubild zeigt kompakt und übersichtlich den Studiengang Bachelor of Laws. Insgesamt 21 Prüfungsleistungen müssen Sie erbringen, um zum Studienerfolg zu kommen. Zwei Prüfungsleistungen entfallen davon auf die Bachelorabschlussprüfung. Die Modulnummern stehen stellvertretend für die jeweiligen Module.

Der Studiengang Bachelor of Laws schließt mit 180 ECTS ab und umfasst insgesamt 21 Prüfungsleistungen (in Vollzeit sechs Semester). Von diesen 21 Prüfungsleistungen entfallen zwei auf die Bachelorabschlussprüfung.

Die Modulnummern stehen stellvertretend für die jeweiligen Module. Welche Module sich hinter den Zahlen verbergen, können Sie im Modulkatalog einsehen.

Das Studium lässt sich grob in drei Phasen unterteilen: Pflichtbereich, Wahlbereich und Bachelorabschlussprüfung. Der Pflichtbereich besteht aus siebzehn Modulen, die in jedem Falle von den Studierenden zu absolvieren sind. Im Wahlbereich wählen Sie aus einem vorgegebenen Katalog zwei Module nach Interesse aus. Abschließend folgen Bachelorseminar und -arbeit.

Der Bachelor of Laws auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Umfang: 180 ECTS (verteilt auf 21 Prüfungsleistungen)
  • Studiendauer: 6 Semester Vollzeit/Teilzeit entsprechend länger
  • Kosten: ca. € 1.800,- im Vollzeitstudium (Gebühren werden semesterweise erhoben)
  • Akkreditiert: durch die Akkreditierungsagentur AQAS e.V.

Der Hagener Bachelor of Laws bietet Ihnen ein wirtschaftsrechtlich ausgerichtetes Bachelorstudium.

Neben einer fundierten juristischen Ausbildung auf hohem universitären Niveau wird auch wirtschaftswissenschaftliches Handwerkszeug vermittelt, das Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt, juristische Fragestellungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten zu können.

Mehr als 8.000 Studierende haben sich bereits für das bewährte Studienkonzept entschieden, das Ihnen neue berufliche Perspektiven oder ein Weiterstudium in den Studiengängen Erste juristische Prüfung und Master of Laws eröffnet.

 

Wann und wie kann ich mich in den Bachelor of Laws einschreiben?

Einschreibung ist im Sommer- und Wintersemester möglich. Zuständig ist hierfür das Studierendensekretariat.

mehr Infos

Sie können das Studium im Studiengang Bachelor of Laws sowohl zum Sommer-, als auch zum Wintersemester aufnehmen. Hierzu müssen Sie die Einschreibefristen beachten.

  Einschreibefrist Studienbeginn
Sommersemester 01.12. - 31.01. 01.04.
Wintersemester 01.06. - 31.07. 01.10.

Um sich an der FernUniversität einzuschreiben, müssen Sie den Immatrikulationsantrag ausgefüllt und unterschrieben an das Studierendensekretariat schicken. Der Antrag steht Ihnn mit Beginn der Einschreibefrist zur Verfügung. Anschließend überprüft das Studierendensekretariat Ihre Angaben und Unterlagen und lässt Sie dann im besten Fall zu. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studierendensekretariats.

 

Kosten im Detail

Studiengebühren belaufen sich für ein Vollzeitstudium auf insgesamt € 1.800,- und werden semesterweise berechnet. Im Teilzeitstudium kommen zusätzlich etwa € 60,- je Semester, das man länger studiert.

mehr Infos

Die Semestergebühren setzen sich zusammen aus:

  • einer Grundgebühr in Höhe von € 50,- (pro Semester einmalig),
  • dem Studierendenschaftsbeitrag in Höhe von € 9,- und
  • einer Beleggebühr in Höhe von € 8,- je belegtem ECTS-Punkt.

Ein Rechenbeispiel: Die Studierende Amelie hat im Wintersemester 2022/23 drei Module belegt mit einem Umfang von je zehn ECTS. Damit wird der Studierenden Amelie ein Gebührenbescheid in Höhe von etwa € 300,- zugestellt (Grundgebühr plus € 80,- je Modul plus Studierendenschaftsbeitrag).

 

Bin ich für ein Studium im Bachelor of Laws geeignet?

Interessentinnen und Interessenten empfehlen wir vor der Einschreibung die Teilnahme an einem speziell entwickelten Selbsttest als Entscheidungshilfe zur Studienwahl.

mehr Infos

Falls Sie ein solches Online-Self-Assessment (OSA) durchführen wollen, finden Sie hier weitere Informationen.


Haben Sie weitergehenden Beratungsbedarf?

Fachstudienberatung ReWi

Die Fachstudienberatung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist zuständig für sämtliche Fragen rund um das juristische Studium an der FernUniversität. So können Sie beispielsweise Ihren ganz individuellen Studienverlaufsplan mit den KollegInnen besprechen.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Allgemeine Studienberatung/Studierendenservice

Bei allen Fragen rund um das Studium und die FernUniversität steht Ihnen das Studierendenservice gerne zur Verfügung.

Sie können es telefonisch montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr unter +49 2331 987 2444 oder per Mail unter info.

Zum Studierendenservice hier klicken.

Dekanat ReWi | 14.10.2022