Modul 55205

Allgemeiner und Besonderer Teil des Strafrechts

Das Modul verbreitert und vertieft die bisher von den Studierenden erworbenen Kenntnisse im Bereich des Strafrechts. Die Vertiefung betrifft Themen des Allgemeinen Teils des materiellen Strafrechts, die Verbreiterung der Gebiete des Besonderen Teils des Strafrechts sowie das in der Praxis besonders relevante Insolvenzstrafrecht.

[mehr erfahren]

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • erlernte Grundlagen auf komplexere, sozial vernetzte Sachverhalte zu übertragen,
  • einen Vorgang – auch und vor allem – im Bereich aktuellen wirtschaftlichen Kontextes auf seine strafrechtliche Relevanz hin zu untersuchen und aufgrund eines tieferen Verständnisses für Gemeinsamkeiten und Unterschiede strafrechtliches Haftungspotential zu erkennen.

Haben die Studierenden die Grundlagen des Strafrechts und des Wirtschaftsstrafrechts erlernt, so erweitern sie ihre Kenntnisse in diesem Modul und vertiefen diese anhand exemplarischer Bereiche. Die Vertiefung betrifft Themen des Allgemeinen Teils des materiellen Strafrechts, die Verbreiterung des Wissens auf dem Gebiet des Besonderen Teils des Strafrechts sowie auf dem Gebiet des in der Praxis besonders relevanten Insolvenzstrafrechts.

Prüfung: Klausur (Nr. 55205)

Modulbeschreibung

Die Modulbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch des jeweiligen Studienganges.

Kurse / Modulbetreuung

Modul-Nr. Modulbezeichnung zuständiger Lehrstuhl
55205 Allgemeiner und Besonderer Teil des Strafrechts Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Internationales Strafrecht
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Osman Isfen

Abgabetermine der Einsendeaufgaben

Die Abgabetermine der Einsendeaufgaben entnehmen Sie bitte unserem Heft Nr. 1 der Studien- und Prüfungsinformationen.

Mentorielle Veranstaltungen in den Regional- und Studienzentren

Bitte wenden Sie sich direkt an das von Ihnen bevorzugte Regional- /Studienzentrum.

| 21.09.2018