Modul 55208

Verfassungs- und Wirtschaftsrecht in der Europäischen Union

Der stetig zunehmende Einfluss unionaler Regelungen auf die nationalen Rechtsordnungen lässt es – insbesondere für wirtschaftsrechtlich orientierte Studenten – unentbehrlich werden, sich mit der Materie des Europarechts eingehend zu befassen. Mit dem Modul sollen den Studenten fundamentale Kenntnisse über die Entwicklung und Architektur, die Rechts- und Wirtschaftsordnung der EU vermittelt werden. Darüber hinaus bietet das Modul einen vertiefenden Einblick in die Grundlagen der deutschen und europäischen Verfassungsordnung und widmet sich einigen, mit dem Vertrag von Lissabon einhergehenden zentralen Fragen der EU.

Prüfung: Klausur (Nr. 55208)

Modulbeschreibung

Die Modulbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch des jeweiligen Studienganges.

Kurse / Modulbetreuung

Modul-Nr. Modulbezeichnung zuständiger Lehrstuhl
55208 Verfassungs- und Wirtschaftsrecht in der Europäischen Union Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Völkerrecht
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Andreas Haratsch

Abgabetermine der Einsendeaufgaben

Die Abgabetermine der Einsendeaufgaben entnehmen Sie bitte unserem Heft Nr. 1 der Studien- und Prüfungsinformationen.

Mentorielle Veranstaltungen in den Regional- und Studienzentren

Bitte wenden Sie sich direkt an das von Ihnen bevorzugte Regional- /Studienzentrum.

| 21.09.2018