Aktuelles

FernUni-Studierende gewinnen „IBM Chatbot-Challenge“

[15.09.2022]

Zwei Gruppen von FernUni-Studierenden haben mit ihren innovativen Ideen den ersten Platz bei der „IBM Chatbot-Challenge“ erreicht. Die Challenge absolvierten sie innerhalb des Fachpraktikums Data Science.


Foto: Torsten Silz
FernUni-Studierende haben mit ihren Ideen den ersten Platz bei der „IBM Chatbot-Challenge“ erreicht.

Das Fachpraktikum betreuten Andrea Linxen und Prof. Dr. Christian Beecks aus dem Lehrgebiet Data Science gemeinsam mit den Experten von IBM.

Die Studierenden haben mit Hilfe des IBM Watson Assistent Chatbots (virtuelle Assistenten) für verschiedene Unternehmen erstellt und deren Anwendungsprobleme gelöst, denn die Challenge zielte darauf ab, Studierende mit lokalen Unternehmen zu verbinden.

Die erste Gruppe erstellte einen virtuellen Assistenten für eine Ärztliche Verrechnungsstelle. Diese hatten das Anliegen, Rückfragen von Ärztinnen und Ärzten zu beantworten, die Fragen zu der Erstellung von ihren Rechnungen bei der Leistungsabrechnung haben. Der Chatbot soll dabei helfen, konkrete Fragen zu beantworten oder eine geeignete Kontaktperson zu finden.

Eine Kleinbusvermietung hatte das Problem, dass sie jeden Tag viele Kundenanfragen per Telefon oder E-Mail erhält, die einfach und standardisiert mittels eines FAQ auf der Website beantwortet werden könnten. Dafür erstellten die Studierenden einen Chatbot, um die Kundinnen und Kunden in einen neuen digitalen Prozess einzuführen. Einfache und häufige Fragen werden jetzt direkt auf der Website beantwortet, damit der Kundenservice entlastet werden kann.

Presse | 10.05.2024