Diskrete Mathematik

Modulinformationen

  • Grundlagen der Zähltheorie inklusive diskreter Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Direkte Methoden, der Summation, Differenzenrechnung,  Inversion
  • Rekursionen und erzeugende Funktionen
  • Grundbegriffe der Graphentheorie
  • Bäume, Suchbäume und minimale  aufspannende  Bäume
  • Kürzeste Wege
optional:
  • Matchings Flüsse, Eulerpfade und Codierungstheorie oder
  • Matchings Flüsse, Eulerpfade und Suchen, Sortieren und Lateinische Quadrate, Designs oder Polyatheorie
  • Suchen, Sortieren und Boolsche Algebren und Lateinische Quadrate, Designs und Codierungstheorie

Vertiefungsrichtung

Angewandte Algebra und Diskrete Mathematik (AD)

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten (7 mal 20 Stunden): 140 Stunden
Einüben des Stoffes (insbesondere durch Einsendeaufgaben (7 mal 15 Stunden):
105 Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung (Studientag und Selbststudium): 55 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Wintersemester
AnmerkungDer Basistext muss vor Semesterbeginn beschafft werden. Basistext: M. Aigner: „Diskrete Mathematik“
Inhaltliche VoraussetzungModule „Mathematische Grundlagen“, „Lineare Algebra“ ,„Analysis“ (oder deren Inhalte)

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Mathematik
 Art der PrüfungsleistungVoraussetzung
Unbenoteter Leistungsnachweisbestandene Kursabschlussklausurkeine
Benotete Prüfungbestandene benotete mündliche Modulprüfungkeine
 Stellenwert der Note: 1/6

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 20.09.2018