Numerische Behandlung gewöhnlicher Differentialgleichungen

Modulinformationen

Problemstellung, elementare Lösungsmethoden, Existenz- und Eindeutigkeitsaussagen für Anfangswertprobleme
Theorie der Einschrittverfahren, Fehlerschätzung
Runge-Kutta-Verfahren, Extrapolation
Mehrschrittverfahren
Steife Differentialgleichungen und A-stabile Verfahren

Vertiefungsrichtung

Analysis und Numerische Mathematik (AN)

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten (7 mal 20 Stunden): 140 Stunden
Einüben des Stoffes (insbesondere durch Einsendeaufgaben; 7 mal 15 Stunden):
105 Stunden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung:  55 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsregelmäßig
AnmerkungDer Basistext muss vor Semesterbeginn beschafft werden. Basistext: Strehmel, Weiner, Podhaisky: Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen, Springer 2012
Inhaltliche Voraussetzung
Modul 01270 „Numerische Mathematik I“ (oder dessen Inhalt)

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Mathematik
 Art der PrüfungsleistungVoraussetzung
Unbenoteter Leistungsnachweisbestandenes Klausurersatzgesprächkeine
Benotete Prüfungbestandene benotete mündliche Modulprüfungkeine
 Stellenwert der Note: 1/6

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 20.09.2018