Information zu den laufenden IT-Maßnahmen

Die wichtigsten IT-Anwendungen für das Studium sind wieder verfügbar. In diesem Beitrag halten wir Sie auf dem Laufenden.


[Stand 24. Juni, 16:00 Uhr]

Großer Teil der Systeme läuft wieder

In dieser Woche war die FernUniversität von einer umfangreichen Störung ihrer IT-Systeme betroffen. Am frühen Montagmorgen (21.06.) ist leider eine wichtige Hardwarekomponente im Netzwerkspeichersystem ausgefallen. Dadurch bedingt waren viele Anwendungen nicht mehr verfügbar, die die FernUniversität in Lehre, Studium und Verwaltung einsetzt. Dazu gehörte auch das zentrale Mailadressen-Verzeichnis, so dass es bedauerlicherweise auch keine Möglichkeit gab, alle Studierenden per E-Mail zu informieren. Falls Sie zwischenzeitlich dennoch E-Mails von der FernUni erhalten haben, z.B. aus dem Befragungspool, so lag das daran, dass die entsprechenden Anwendungen auf anderer Hardware liefen.

Wenn Sie dadurch möglicherweise den Eindruck hatten, die FernUniversität würde Sie nicht ausreichend informieren, tut uns das sehr leid. Die Technik hat uns aber die Möglichkeit genommen, direkt mit Ihnen zu kommunizieren. Aktuelle Informationen haben wir über die gesamte Woche zeitnah auf der Homepage www.fernuni-hagen.de veröffentlicht und zusätzlich über die Social Media Kanäle verbreitet. Wir hoffen, dass wir Sie damit wenigstens einigermaßen über den aktuellen Stand auf dem Laufenden halten konnten.

Das Zentrum für Digitalisierung und IT (ZDI) arbeitet mit allen verfügbaren Kräften an der Wiederinbetriebnahme aller betroffenen IT-Systeme in einer neuen Hardwareumgebung. Oberste Priorität haben dabei die Anwendungen, die Sie für Ihr Studium und die Studienorganisation benötigen.

Inzwischen sind folgende Anwendungen wieder benutzbar:

  • Moodle

  • Prüfungsportal/Prüfungsanmeldung (POS)

  • Virtueller Studienplatz (VU)

  • Mailserver für Studierende

  • Studienportale KSW und Psychologie

  • studyPORT

Das Onlineübungssystem und WebRegis stehen spätestens am Montag (27.6.) wieder zur Verfügung. Einige Services der Universitätsbibliothek funktionieren leider noch nicht wieder. Die UB informiert auf Ihrer Webseite über den aktuellen Stand.

In Moodle ist es leider zu einem Datenverlust gekommen. Eingaben von Lehrenden oder Studierenden, die am frühen Montagmorgen (21.6.) in der Zeit von 01:15 Uhr bis 09:30 Uhr eingegeben wurden, ließen sich nachträglich nicht wiederherstellten. Wir hoffen, dass aufgrund der frühen Uhrzeit nur wenige von Ihnen davon betroffen sind. Melden Sie sich in solchen Fällen bei den jeweiligen Modulbetreuerinnen und -betreuern, damit wir gemeinsam eine Lösung finden.

Wir bedauern es sehr, wenn Sie durch die technischen Störungen Einschränkungen in Ihrem Studium erfahren haben. Für das Verständnis, dass uns viele Studierende entgegengebracht haben, sind wir sehr dankbar und nehmen uns die Kritik, die uns erreicht hat, zu Herzen. Alle Fakultäten und die zentrale Studierendenverwaltung bieten kulante Lösungen für die Fälle an, in denen Studierende aufgrund des Systemausfalls Anmelde- oder Abgabefristen nicht einhalten konnten.

Die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme laufen weiter. Haben Sie bitte weiterhin Geduld, falls Anwendungen nicht wie gewohnt funktionieren, und melden Sie eventuelle Probleme an den Helpdesk, damit wir die Fehler beheben können. Über den aktuellen Stand werden wir weiterhin auf den verfügbaren Kanälen informieren.

 

[Stand 24. Juni, 12:30 Uhr]

Auch der Virtuelle Studienplatz ist wieder erreichbar!

Zur VU

 

[Stand 24. Juni, 11 Uhr]

Prüfungsportal wieder erreichbar

Das Prüfungsportal ist wieder verfügbar, Prüfungsanmeldungen sind dort wieder möglich.

Zum Prüfungsportal

 

[Stand 23. Juni, 14:30 Uhr]

Moodle läuft!

Alle Moodle-Instanzen sind wieder voll funktionsfähig.

Zur Moodle-Startseite

 

[Stand: 23. Juni, 11:30 Uhr]

Geplante Wiederinbetriebnahme einzelner Anwendungen

Die Tests wurden erfolgreich abgeschlossen und das ZDI beginnt nun mit der Wiederinbetriebnahme der IT-Anwendungen. Wie angekündigt erfolgt dies sukzessive und kann je nach Anwendung unterschiedlich lange dauern.

Hier eine erste Übersicht darüber, wann welche Systeme voraussichtlich wieder verfügbar sind:

Ein genauer Zeitpunkt (Uhrzeit) lässt sich aus technischen Gründen nicht nennen. Wir bitten alle Nutzer:innen weiterhin um Geduld. Informationen über die weiteren Anwendungen folgen so bald wie möglich.

 

[Stand: 22. Juni, 15:30 Uhr]

Folgende Systeme sind aktuell von der Störung betroffen und nicht oder nur eingeschränkt verfügbar:

Virtueller Studienplatz Einzelne Webseiten/Blogs/Wikis
Onlineübungssystem Mailserver für Studierende
Prüfungsportal/Prüfungsanmeldung Lerngruppen-App
Moodle Bibliotheksdienste
studyPORT  

Das Zentrum für Digitalisierung und IT (ZDI) arbeitet daran, die Störung kurzfristig zu beheben. Dies kann bei einzelnen Systemen jedoch bis zu mehreren Tagen dauern.

Wir raten allen von der Störung Betroffenen, die von Ihnen gewünschten Anwendungen zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufzurufen. Wenn Sie weitere technische Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Helpdesk, mit Kritik/Anregungen/Lob gerne auch an unser Feedback-Management.

 

[Stand: 22. Juni 15:30 Uhr]

Information zu den laufenden IT-Maßnahmen

Grund für die Störung war der zeitweilige Ausfall einer Hardwarekomponente in einem Teil unseres Netzwerkspeichersystems. Die betroffenen Anwendungen werden nun nach und nach auf neue Hardware umgezogen, was je nach Datenmenge und Komplexität der Anwendung unterschiedlich lange dauert.

Zurzeit werden umfangreiche Tests durchgeführt, auf deren Basis die IT-Expert:innen eine Zeitschätzung abgeben können, wann die Anwendungen wieder betriebsbereit sind. Die Zeitschätzung werden wir voraussichtlich Donnerstag Vormittag bekannt geben können. Es ist davon auszugehen, dass einige Anwendungen frühestens im Laufe dieser Woche wieder verfügbar sind. Bei einzelnen Anwendungen kann es leider auch länger dauern.

 

[Stand: 21. Juni, 16:30 Uhr]

Information zur Einschreibung

Die Online-Einschreibung ist zurzeit leider nicht möglich. Studieninteressierte, die Fragen oder Beratungsbedarf haben, können sich an den Studienservice wenden.


Information zum Lehr- und Prüfungsbetrieb

Die Fakultäten stehen in engem Austausch mit dem ZDI, um gemeinsam dafür zu sorgen, dass der Lehr- und Prüfungsbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt wird.

Sollten durch die Arbeiten Anmeldezeiträume verpasst werden (was derzeit nicht zu befürchten ist), werden die Fakultäten die Fristen entsprechend anpassen.

Sollten fristwahrende Einreichungen von Abschlussarbeiten und Hausarbeiten wegen der IT-Ausfälle nicht möglich sein, können diese per E-Mail an die jeweiligen Prüfungsämter gesandt werden, ggf. erfolgen auch hier Anpassungen der Abgabefristen.


Kontakt zu den Prüfungsämtern

Studierende erreichen die Prüfungsämter unter folgenden E-Mail-Adressen:

  • Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften: ksw.pa
  • Fakultät für Mathematik und Informatik: pruefungsamt.mathinf
  • Fakultät für Psychologie: psy.bsc (Bachelor), psy.msc (Master)
  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaft: wiwi.pa
  • Rechtswissenschaftlichen Fakultät: rewi.pa
 

[Stand: 21. Juni, 12:00 Uhr]

Universitätsbibliothek: Störung im Suchsystem „Katalog und mehr“

Die UB Hagen informiert auf ihren Webseiten, welche Dienste für Nutzerinnen und Nutzer zurzeit möglich sind und welche nicht.